Nächste Großveranstaltung ab 30. September Dyck bereitet sich auf den Schlossherbst vor

Dyck · Kaum ist das Lichterfestival vorbei, bahnt sich schon die nächste Großveranstaltung auf dem Gelände des historischen Wasserschlosses an: Rund 130 Aussteller werden demnächst beim Schlossherbst mit von der Partie sein.

 Auch Gartenfreunde werden beim nächsten Schlossherbst wieder auf ihre Kosten kommen.

Auch Gartenfreunde werden beim nächsten Schlossherbst wieder auf ihre Kosten kommen.

Foto: Wolfgang Walter

Kaum sind am Wochenende die letzten Lichter des Lichtfestivals erloschen, da beginnt auf Schloss Dyck schon die Vorbereitung auf die nächste Großveranstaltung: Der Schlossherbst als beliebtes Familienevent präsentiert sich wieder an zwei Wochenenden auf einem großen Rundweg rund um das imposante Wasserschloss. Für den Besuch stehen vom 30. September bis 3. Oktober sowie vom 7. bis 8. Oktober zwei Wochenenden einschließlich Feiertag zur Verfügung. Aufgrund der Besucherzahlbegrenzung wird der Kauf der Tickets online empfohlen. Der Ticketverkauf startet am 19. September.

Jüchen: Lichtfestival 2023 bei Schloss Dyck - Fotos
60 Bilder

So schön ist das Lichtfestival 2023 bei Schloss Dyck

60 Bilder
Foto: Judith Michaelis (jumi)

Wie gewohnt wird es bei der Veranstaltung regional, vielfältig und unterhaltsam zugehen. In gebührendem Abstand voneinander präsentieren 130 Aussteller auf dem Rundweg ausgesuchte kulinarische Produkte, Mode, Lifestyle- und Outdoor-Artikel passend zur Jahreszeit. Gaumenfreuden wie Zwiebelkuchen, Federweißer, Trüffel und Weine werden ebenso angeboten wie Kürbisse, aus denen Kinder fantasievolle Gesichter schnitzen können. Für den eigenen Garten gibt es zahlreiche Herbstpflanzen, mediterrane Gräser, Stauden und Blumenzwiebeln für das Frühjahr.

Ein umfangreiches Kulturprogramm wird durch Musik und den beliebten Angeboten für Kinder geschaffen. Mit den kulinarischen Angeboten erobert die Stiftung neue Standorte im Park. Die Ausstellungen im Schloss und das Restaurant in der Remise bleiben für Besucher als Anlaufpunkte erhalten.

Die Zwischenbilanz zu den bisherigen Veranstaltungen und den verzeichneten Besucherzahlen in diesem Jahr fällt unterm Strich positiv für Jens Spanjer, dem geschäftsführenden Vorstand der Stiftung Schloss Dyck, aus. Bei den Tagesbesuchern sei der Stand ähnlich dem der Vorjahre, bei den Veranstaltungen allerdings „gibt es ein deutliches Plus von rund zehn Prozent.“ An diesem positiven Ergebnis ändert auch nicht das total verregnete erste August-Wochenende mit dem erstmals angebotenen Schlosssommer. Zu dieser Premieren-Veranstaltung kamen wegen des nassen Wetters lediglich 4000 Besucher. Auch beim Gartenland zuvor gab es wegen der übermäßigen Hitze im Frühsommer weniger als im langjährigen Durchschnitt, der bei rund 15.000 liegt. In diesem Jahr wurden 11.000 Besucher verzeichnet.

Für das Plus in der Zwischenbilanz für dieses Jahr sorgt zum einem der Schlossfrühling und zum anderen das Lichtfestival. „Der Schlossfrühling hat eine Steigerung von 20 Prozent im Vergleich zu den Vorjahren gehabt“, sagt Spanjer. Rund 22.000 Besucher konnten auf Schloss Dyck begrüßt werden. Das am vergangenen Wochenende beendete Lichtfestival hat vom 1. bis zum 16. September fast ein Drittel mehr Besucher verzeichnet als im Durchschnitt der letzten Jahre. 2022 waren es rund 20.300 gewesen, in diesem Jahr sind es 37.650.

„Wir haben in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord“, meint der zufriedene Geschäftsführer. „Es ist sehr gut gelaufen, wir haben eine tolle Resonanz gehabt.“ Das Programm habe offensichtlich den Betrachtern gefallen. Die 14 illuminierten Spielorte sorgten dank ihrer künstlerischen Gestaltung für ein außergewöhnliches Erleben des Schlossparks in der Dunkelheit.

Doch bevor es in den Herbst und zum Schloss-Herbst geht, steht noch der Beginn einer Ausstellung an. Im Schloss wird am 29. September, die Internationale Gartenfotografie-Ausstellung eröffnet. Die „International Garden Photografer of the Year“ dauert bis zum 8. Februar. Die Ausstellung im Obergeschoss des Hochschlosses ist während der üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen, der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.

Was bleibt, ist noch eine Veranstaltung zur Winterszeit. Auch hier sind schon die ersten Vorbereitungen im Gange, damit an den ersten drei Dezember-Wochenenden sowie am 22. und 23. Dezember die beliebte Schlossweihnacht auf Schloss Dyck mit dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in historischem Ambiente stattfinden kann.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort