1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Polizei stellt gestohlenes Motorrad sicher und stellt Duo

Polizeieinsatz in Bedburdyck : Polizei stellt Duo auf nächtlicher „Erkundungstour“

Das vor wenigen Tagen als gestohlen gemeldete Motorrad vom Typ Husqvarna Vitpilen 701 ist wiederaufgetaucht. Die Polizei stellte es bei einem Einsatz sicher. Was die Kripo jetzt sonst noch alles ermittelt.

Das vor wenigen Tagen als gestohlen gemeldete Motorrad vom Typ Husqvarna Vitpilen 701 ist wiederaufgetaucht. Die Polizei stellte es bei einem Einsatz sicher. Die Einsatzkräfte erwischten zwei junge Männer bei einer „Erkundungstour“. In der Nacht zu Mittwoch, 6. Juli, waren Anwohner gegen 2 Uhr auf ungewöhnliche Vorgänge im Bereich der Gierather Straße und Rederhof in Bedburdyck aufmerksam geworden, sie riefen die Polizei. Ein Unbekannter solle sich teils durch Gärten bewegen und sich geparkte Autos genau ansehen. Angekommen sei er augenscheinlich mit einem Roller. Die Polizisten stießen zunächst an der Gierather Straße auf einen unbesetzten PKW, in dem das Innenraumlicht leuchtete. Der Wagen war allem Anschein nach ohne Beschädigung geöffnet worden. Die Polizei geht derzeit von einem versuchten Pkw-Diebstahl aus.

Dann bemerkte sie zwei dunkel gekleidete Männer und sprachen se an. Ein Tatverdächtiger mit schwarzem Mund-Nasen-Schutz und einem Rucksack ergriff sofort die Flucht. Bei der Durchsuchung des Begleiters stellte die Polizei fest, dass der Mann trotz sommerlicher Temperatur unter der Jeans eine Jogginghose sowie unter der Jacke mehrere Shirts trug Der Tatverdächtige, der nach eigenen Angaben nur „spazieren“ gegangen war, hatte zudem ein Schlüsselbund dabei, an dem sich auch ein Funksensor eventuell für ein Garagentor befand. Im Bereich Rederhof stießen weitere Polizisten auf den zweiten Mann. Der hatte auf der Flucht seine Kleidung gewechselt. Es handelt es sich um einen 18-jährigen Mönchengladbacher, der mit PKW-Diebstahl bereits polizeilich in Erscheinung getreten war. Sein Begleiter ist nach eigenen Angaben 16 Jahre alt und ebenfalls aus Mönchengladbach. Bei dem von Zeugen als „Roller“ beschriebenen Fahrzeug handelte es sich um das als gestohlen gemeldete Motorrad, das nun ein entwendetes Kennzeichen trug. Die Kriminalpolizei (02131 3000) bittet nun um Hinweise und sucht auch den Eigentümer des mutmaßlich entwendeten Schlüsselbunds samt Funksensor.

(NGZ)