Jüchen: Niederrheinischer Radwandertag und Sommersause in Jüchen

Viel Sport auch am Sonntag : Sommersause und Radwandertag in Jüchen

Auf dem Marktplatz gibt es am Kulinarisches und den Start für vier familienfreundliche Radtouren.

Mit insgesamt 82 Radtouren zwischen Alpen und Xanten bieten am Sonntag mehr als 64 Kommunen am Niederrhein und in den angrenzenden Niederlanden wieder ein Radelvergnügen für die ganze Familie. Und Jüchen ist mit dabei, denn dort wird auch gleichzeitig die Sommersause auf dem Marktplatz gefeiert. Getreu des Mottos „Die Kulinarik Radtour an Rhein und Maas“ locken viele Orte mit einem Unterhaltungsprogramm an den Startpunkten, Tipps rund ums Fahrrad sowie Imbiss- und Getränkeständen. Beim Niederrheinischen Radwandertag geht es um Gemütlichkeit und Geselligkeit, nicht um Tempo, Sprint- oder Bergwertung. Freizeitspaß für die ganze Familie ist angesagt. Gestartet wird ab 10 Uhr, jeder bestimmt selbst seine Startzeit. Und jeder sucht auch selbst seine Route aus. Dabei kann man die Länge nach der eigenen Leistungsfähigkeit bestimmen.

 Den Teilnehmern aus der Gemeinde Jüchen werden insbesondere vier Fahrtrouten angeboten mit bis zu 58 Kilometern Länge. Es gibt aber auch kürzere Touren. Start- und Zielpunkt in Jüchen ist der Marktplatz, auf dem zum vierten Mal die Jüchener Sommersause mit vielen kulinarischen Angeboten sowie einem tollen Bühnenprogramm die Besucher zu einer kleinen Pause und zum Verweilen einlädt.

 Bürgermeister Harald Zillikens wird um 10 Uhr die Teilnehmer der Radtouren, die alle auf einem Rundkurs wieder nach Jüchen zurückführen, auf die Reise schicken. Routenpläne werden am Start- und Zielpunkt ausgegeben. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 Aber nicht nur das “Pedaltreten“ ist an diesem Sonntag angesagt. An den verschiedensten Veranstaltungsorten locken zahlreiche attraktive Preise, die man sich kostenfrei mit verschiedenen Ortsstempeln erradeln kann. Die Teilnahme an der Verlosung ist einfach: Die am Start ausgegebene Startkarte muss an einer weiteren Stempelstelle abgestempelt werden und bis 17 Uhr an einem Veranstaltungsort nach Beendigung der Tour abgeben werden. Für die Streckenkennzeichnung zeigen sich die Radfreunde Jüchen verantwortlich, die auch die Besetzung des Start- und Zielpunktes übernehmen.

Mehr von RP ONLINE