Jüchen: Kinder aus Leers und Jüchen fahren gemeinsam in den Urlaub

Jugendfreizeit mit Kindern aus Leers: In den Ferien Französisch lernen

Im Rahmen der europäischen Städtepartnerschaft der Gemeinden Jüchen und Leers veranstaltet der Gemeindejugendring Jüchen vom 23. bis 28. Juli eine deutsch-französische Jugendbegegnung.

Im Rahmen der europäischen Städtepartnerschaft der Gemeinden Jüchen und Leers veranstaltet der Gemeindejugendring Jüchen vom 23. bis 28. Juli eine deutsch-französische Jugendbegegnung. Sie findet in der Jugendherberge Norddeich in Norden statt. In enger Zusammenarbeit mit der Leerser Jugendfreizeiteinrichtung können jeweils 20 Jugendliche aus Jüchen und Leers im Alter von zwölf bis 17 Jahren teilnehmen. Die Jugendherberge liegt nur wenige Fußminuten vom Sandstrand entfernt. Alle Teilnehmer, aus Leers und Jüchen, werden gemeinsam in einem Reisebus an die Nordseeküste reisen. Aufgrund der finanziellen Unterstützung durch das Deutsch-Französische Jugendwerk und den Rhein-Kreis Neuss beträgt der Teilnehmerbeitrag nur 150 Euro. Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass die Teilnehmer in der Gemeinde Jüchen wohnen. Die Anmeldegebühr beinhaltet die Unterbringung in der Jugendherberge in Mehrbettzimmern sowie die Verpflegung. Zum Wochenprogramm gehört das Kennenlernen der französischen Sprache und der europäischen Partnergemeinde Leers. Geplant sind außerdem ein Kunst- und ein Zirkusworkshop, ein Fotocomic und viele gemeinsame Spiele. Es wird ausdrücklich nicht vorausgesetzt, dass die Jüchener Teilnehmer Französisch sprechen.

Anmeldungen: montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr im Pfarrbüro, Rektor-Thomae-Straße 10 oder dienstags bis donnerstags, 15 bis 20 Uhr im Jugendcafé, Alleestraße 3.

(NGZ)