Jüchen-Hochneukirch: 130 Kinder bauen Buden im Schmölderpark

Kinderfreizeit in Jüchen : 130 Kinder bauen Buden im Schmölderpark in Hochneukirch

Der Schmölderpark in Hochneukirch präsentiert sich zurzeit als Baustelle – überall wird gewerkt, gesägt, gehämmert. 130 Jungen und Mädchen bauen bis Freitag Buden und Hütten, die sie auch noch bunt gestalten werden.

Das Jugendcafé „Bamm“ hat in dieser Woche Kinder zwischen sechs und 14 Jahren eingeladen, ihrer handwerklichen Kreativität freien Lauf zu lassen. Neben dem Hüttenbau können die Teilnehmer an den Angeboten im „Jugendcafé an der Mühlenstraße teilnehmen.

„Die Nachfrage ist riesig“, berichtet die Jugendleiterin des Cafés, Cerise Beermann. Wegen der großen Resonanz und der „Super Stimmung“ der Kinder möchte das Jugendcafé den Bauspielplatz zu einem dauerhaften Angebot von Frühjahr bis Herbst werden lassen. Thomas Sablotny, Geschäftsführer von hoch3, Spezialist für Freizeitprogramme und Partner des Jugendcafés „Bamm“, erzählt, dass Jugend- und Kulturausschuss einem solchen dauerhaften Angebot ebenfalls positiv gegenüber stünden.

Insgesamt 25 freiwillige Helfer unterstützen das Team tatkräftig, betreuen die jungen Handwerker – für die Zukunft sind weitere Helfer willkommen. Der Großteil von ihnen sind Jugendliche. Darüber hinaus wird das Projekt unter anderem durch die Anwohner des Wohnhauses der Leben & Wohnen – Lebenshilfe Rhein-Kreis Neuss – sowie den Deutsch-Türkischen Freundeskreis betreut und versorgt.

„Dieses Jahr bauen die Kinder groß“, erklärt uns Cerise Beermann stolz, „Und für dieses Vorhaben brauchen die Kinder auch ganz schön viel Holz“. Am Dienstag musste schon neues Material besorgt werden, weil die jungen Handwerker die vorhandenen Bestände bereits verbaut hatten. Neben dem Häuserbau haben die Kinder auch die Möglichkeit, im Jugendcafé oder auf dem Schulhof der ansässigen Grundschule, an Bastel- und Spielangeboten teilzunehmen. Am Freitag gibt es ein großes Grillfest, zu dem auch Bürgermeister Harald Zillikens sowie Vertreter des Jugendamtes des Rhein-Kreises Neuss, das ebenfalls zum Bauspielplatz beigetragen hat, erwartet werden.

Bereits in der vergangenen Woche hatten 31 Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren die Möglichkeit, an einer Reihe von Ausflügen bei der „Bamm Action Week“ teilzunehmen. Unter anderem ging es in den „Movie Park“ in Bottrop sowie in die „Hi-Fly“ Trampolinhalle in Mönchengladbach. In der letzten Woche der Sommerferien starten 31 Kinder mit dem Jugendcafé „Bamm“ in die Eifel.