Jüchen: Hoch3 und evangelische Kirchengemeinde stellen den neuen Vorstand im Gemeindejugendring.

Gemeindejugendring : Neuer Vorstand im Gemeindejugendring

Der neue Vorstand des Gemeindejugendrings sprach mit Bürgermeister Harald Zillikens.

Der Gemeindejugendring hat jetzt einen neuen Vorstand gewählt: Es sind Thomas Sablotny, Geschäftsführer der Firma Hoch³, die auch das Jugendzentrum b@mm in Hochneukirch betreibt, sowie Rene Bamberg. Er ist Jugendleiter der evangelischen Hofkirchengemeinde Jüchen. Das neue Vorstands-Duo nutzte jetzt die Gelegenheit, mit Bürgermeister Harald Zillikens ins Gespräch zu kommen. Der Gemeindejugendring Jüchen ist der Zusammenschluss der freien Träger der Jugendhilfe im Gemeindegebiet.

In regelmäßigen Treffen tauschen sich die Träger über aktuelle Vorhaben aus und sorgen damit für einen Überblick über die Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in Jüchen. Der Vorstand des Vereins hat jeweils eine beratende Stimme im Jugendhilfeausschuss des Rhein-Kreises Neuss und im Schul- und Jugendausschuss der Gemeinde Jüchen und vertritt dort die Interessen der freien Träger. Neben der Vernetzung der offenen und verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde, ist der Gemeindejugendring eine Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche. Er richtet beispielsweise außerschulische deutsch-französische Jugendbegegnungen aus. Und er wird für den 22. September zum Jugendkulturfestival an die Gesamtschule mit Skateranlage, Graffiti, Live-Bands und vielen weiteren Angeboten der freien Träger einladen.

Mehr von RP ONLINE