1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: hoch3 bietet Kinderbetreuung in den Sommerferien an

Kinderbetreuung in Jüchen : Abenteuer in den Sommerferien

Der freie Träger der Jugendhilfe „hoch3“ bietet in den großen Ferien ein dreiwöchiges Sommer-Abenteuer im Hardter Wald an. Das erlebnispädagogische Programm richtet sich an Kinder zwischen sechs und 14 Jahren.

„Die Kinderbetreuung in den Sommerferien ist für viele Familien ein Problem“, sagt Thomas Sablotny, Geschäftsführer der gemeinnützigen Unternehmergesellschaft „hoch3“, die auf abenteuer- und erlebnispädagogische Programme aus Jüchen und Mönchengladbach spezialisiert ist. Unter dem Motto „Erlebnisse mit Ergebnissen“ bietet „hoch3“ Events für Schulklassen, Pfarrgemeinden, Vereine unter anderem im Wilhelm-Kliewer-Haus im Hardter Wald an.

Ein Erlebnis ist das Sommer-Abenteuer – vom 20. Juli bis 7. August jeweils an den Wochentagen. Es können zwei oder drei Wochen gebucht werden. Betreut werden die Kinder von 7.30 bis 17 Uhr. Die Kosten liegen bei 249 Euro pro Woche. Der Betrag für die Ferienbetreuung kann bei der Einkommensteuererklärung des Arbeitnehmers als Sonderausgabe geltend gemacht werden.

Das Programm umfasst einen Bauspielplatz für den Hüttenbau, Klettern im Hochseilgarten und am Kletterturm, Bogenschießen, Lagerfeuer, Stockbrot, Geländespiele, Basteln, Sport und vieles mehr. Der Bauspielplatz ist durchgängig geöffnet und beaufsichtigt. Die übrigen Angebote sind als Workshops konzipiert. Dadurch können die Kinder alle Angebote wahrnehmen. Die Verpflegung durch das Wilhelm-Kliewer-Haus ist inbegriffen.

Das Sommer-Abenteuer von „hoch3“ ist die Fortsetzung von „Wonder Joe’s Ferienwelt“, die Thomas Sablotny bislang mit den Mönchengladbacher Wirtschaftsjunioren (WJMG) durchgeführt hat. In diesem Jahr Jahr übernimmt Sablotny das Programm komplett. Die Anmeldung ist ab sofort unter info@hochdrei.de möglich.

(NGZ)