Finanzpolitik in Jüchen Haushaltssicherungskonzept ist erst einmal vom Tisch

Jüchen · Der Entwurf für den Jahresabschluss 2021 der Stadt Jüchen weist ein Plus auf – aber nur, weil die Stadt Corona-bedingte Finanzlasten separieren konnten. Und für den Haushalt 2022 muss die Stadt unerwartete Ausgaben stemmen.

 Annette Gratz ist Kämmerin der Stad Jüchen. Für den Jahresabschluss 2021 meldet sie einen Jahresüberschuss.

Annette Gratz ist Kämmerin der Stad Jüchen. Für den Jahresabschluss 2021 meldet sie einen Jahresüberschuss.

Foto: Gundhild Tillmanns

Die Stadt Jüchen wird den Haushalt 2021 mit einem Plus von 828.000 Euro abschließen und damit besser als zunächst kalkuliert. Der Haushaltsplan 2021 war von einem Defizit von 0,6 Millionen Euro ausgegangen. Kämmerin Annette Gratz hat nun der Politik den Entwurf für den Jahresabschluss vorgelegt, der jetzt von den Rechnungsprüfern gecheckt wird.