Das Wahlpflichtfach Musik präsentierte sich Beeindruckendes Konzert in Jüchener Gesamtschule

Jüchen · Angeleitet von Musiklehrer Oleh Pryydun zeigen Gesamtschüler ihre Talente.

Zum Sommerkonzert hatte die Gesamtschule Jüchen eingeladen, um auch ihren musischen Bereich einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. Zahlreiche Gäste würdigten den intensiven Einsatz, die tollen Leistungen und die große Freude an der Musik, die die Schüler erkennen ließen, mit ihrem Applaus, wie Gesamtschullehrer Christoph Gärtner berichtet. Unter Leitung des Musiklehrers Oleh Pryydun zeigten die Schüler aus allen Jahrgangsstufen als Solisten, als Duos oder in Gruppen ihre musikalischen Fähigkeiten in den Bereichen Pop, Rock und Klassik. Janika Vois (10c) begeisterte beispielsweise als Solistin mit dem Stück „Don’t stop beliving“ von Steve Parry, während Julien Küpper (7a) mit einem Stück aus „Fluch der Karibik“ am Flügel mit ausdauerndem Applaus bedacht wurde. Unter die Haut ging der Song „Take on Me“ von a-ha, gesungen von Jasmin Berresheim, der von Mason Meurer (8c) am Flügel und dem Begleiter an der Gitarre

Ebenso wusste die Lehrer-Band um Sängerin Justina Gonzales mit deutschen Pop-Balladen wie „Wie schön du bist“ von Sarah Connor zu überzeugen. Der Schluss gestaltete sich rockig, als die Lehrer-Schüler-Band ihre Stücke instrumental vortrug.

In der Konzertpause zur Halbzeit konnte sich jeder mit Getränken und Brezeln versorgen. Gekonnt moderiert wurde die Veranstaltung durch die Schülerinnen Tara Karlstedt (10a) und Amelie Beumer (10c), die zur Begeisterung der Zuschauer nicht nur die nächsten Interpreten mit ihren Stücken ansagten oder witzige Interviews führten, sondern auch über die Zwischenstände des WM-Spiels informierten. Zum Schluss dankte die Schulleiterin Susanne Schumacher allen Mitwirkenden und besonders Oleh Pryydyn für seinen starken Einsatz, der die Schüler in seinem Musikunterricht im Wahlpflichtbereich Musik zu hervorragenden musikalischen Leistungen führt.

Kurzfristig werden die Mitschnitte dieses Konzertes auf der Homepage der Gesamtschule www.ge-juechen.de veröffentlicht.

(NGZ)