Jüchen: Franzöischdiplom DELF am Gymnasium

Jüchen : Französisch-Diplom am Gymnasium

Seit 2005 absolvieren jedes Schuljahr zwischen 30 und 50 Schüler die Prüfungen.

Das französische Sprachdiplom, kurz DELF , hat am Gymnasium Jüchen schon eine lange Tradition. Seit 2005 absolvieren jedes Schuljahr zwischen 30 und 50 Schüler die zentralen schriftlichen und mündlichen Prüfungen, um sich ihre sprachlichen Fähigkeiten vom französischen Bildungsministerium bescheinigen zu lassen. Und das mit einer Erfolgsquote von mehr als 90 Prozent.

So war es auch in diesem Jahr: Verteilt auf vier Schwierigkeitsstufen stellten sich 34 Schüler den Prüfungen und konnten am Ende von Schulleiterin Monika Thouet für ihr Engagement und ihren Erfolg beglückwünscht werden. Ein halbes Jahr lang haben sich die Kandidaten auf die Anforderungen vorbereitet, sich in die Lebenswelt und Kultur der Franzosen vertieft und den Umgang mit wirklichkeitsnahen französischen Texten, Gesprächssituationen oder Radio-Beiträgen geübt. Besonderer Höhepunkt für viele Absolventen war das mündliche Examen vor einem muttersprachlichen Prüfer.

DELF ergänzt die Arbeit im Unterricht und belohnt die Schüler für ihre Arbeit. Diese Bestätigung kommt von neutraler Stelle. Das motiviert die Schüler, weiß der Fachvorsitzende für Französisch am Gymnasium Jüchen. Deshalb wird auch im kommenden Jahr das DELF-Programm  fortgesetzt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE