1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Die Handelsagentur Weigmann vertreibt Kaffeevollautomaten von Jüchen aus deutschlandweit.

Neueröffnung im Industriegebiet in Jüchen : Einzug bei Handelsvertretung Weigmann

Die Fima Weigmann hat sich an der Robert-Bosch-Straße angesiedelt und beschäftigt zehn Mitarbeiter.

Einweihung feierte die Handelsagentur Weigmann Industrievertretungen CDH e.K. am Freitag im Industriegebiet an der Robert-Bosch-Straße. Zur Einweihungsfeier kamen auch Bürgermeister Harald Zillikens und Thomas Schröder, der Wirtschaftsförderer der Gemeinde Jüchen.

In den 1980er Jahren gegründet, liegt die Leitung der Firma in den Händen des Gründers Bernhard Weigmann. Sein Sohn Alexander ist aber auch bereits mit ins Geschäft eingestiegen. Und Ehefrau Andrea führt vom selben Standort aus ihre PR-Agentur. Insgesamt zehn Beschäftigte haben die Weigmanns, die auch in Jüchen wohnen, im Innen- und Außendienst.

Die Firma Weigmann vertreibt deutschlandweit Kaffeevollautomaten sowie Geräte zum Grillen, Backen, zur Bodenpflege und aus der Robotertechnik. Inhaber Bernhard Weigmann sagt: „Unser Fokus liegt auf dem Vertrieb qualitativ hochwertiger Haushalts-Elektrogeräte. Wir betreuen in unserem Gebiet den Fachhandel, Fachgroßhandel, Verbände, Kaufhäuser, C+C und freie Fachhändler.“ Ehefrau Andrea Weigmann hatte im Jahr 1993 ihre Agentur für Verkaufsorganisation und Promotion gegründet, die sie ebenfalls in Jüchen weiter betreibt. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt sind Verkaufsförderung und Dienstleistungen. Mit ihrem Team von Büroangestellten und Promotern werden Produktschulungen, Promotion am POS (Point of Sale), Fach-Messen und Events in Nordrhein-Westfalen und bundesweit geplant und durchgeführt.

Die Fortführung der beiden Unternehmen ist durch die Nachfolge, nach Ausbildung und Studium durch den Sohn Alexander Weigmann geregelt. „Durch den Neubau am Standort Jüchen sind die Weichen für die Zukunft gestellt“, sagen die Weigmanns. Das Gewerbegebiet Robert-Bosch-Straße liege verkehrsgünstig. Durch die Anbindung an Autobahn, Bus und Bahn sei es auch interessant für neue Industriepartner und Mitarbeiter, schätzen die Firmeninhaber die Situation ein.