Jugendarbeit in Jüchen Corona-Belastung für Kinder weiter hoch

Jüchen · Stadtjugendringvorsitzender Thomas Sablotny sieht wegen der Folgen der Pandemie weiterhin Unterstützungsbedarf in der Jugendarbeit. Wie sich die Corona-Zeit auf Kinder und Jugendliche ausgewirkt hat.

Stadtjugendringvorsitzender Thomas Sablotny und Cerise Beermann, Leiterin des Jugendcafés Bamm, einem der Treffs für Kinder und Jugendliche.

Stadtjugendringvorsitzender Thomas Sablotny und Cerise Beermann, Leiterin des Jugendcafés Bamm, einem der Treffs für Kinder und Jugendliche.

Foto: hoch3