1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Brand im Wohnheim von Asylbewwerbern

Brand in Jüchen : Brand im Wohnheim von Asylbewerbern

In einer Einrichtung für Asylbewerber im Ortsteil Hochneukirch in Jüchen im Rhein-Kreis ist am Samstag ein Brand ausgebrochen. Ein Mensch sei nach vorläufigen Erkenntnissen dabei leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Das Feuer sei im Keller entstanden - wahrscheinlich aufgrund eines technischen Defekts an einem Computer oder einer Mikrowelle. Eine Person habe versucht, die Geräte zu löschen. Dabei habe sie sich leicht verletzt. Die Feuerwehr Jüchen bestätigt, dass der „Kleinbrand schnell eingedämmt werden konnte“. Insgesamt seien rund 50 Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort gewesen. Sicherheitshalber sei auch ein Rettungshubschrauber hinzugezogen worden, dieser musste jedoch nicht eingreifen. Das Gebäude sei evakuiert worden. Angrenzende Straßen waren zwischenzeitlich im Verkehr eingeschränkt.

(NGZ)