1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: 20-Jähriger wird mit Messer schwer verletzt

Jüchen : 17-Jähriger sticht bei Streit mit Messer auf jungen Mann ein

Zwei junge Männer sind am Freitag an einem Jüchener Friedhof in einen Streit geraten. Plötzlich zog der Jüngere ein Messer und stach zu.

Ein 17-Jähriger habe in der Nähe eines Friedhofs zufällig einen 20-Jährigen getroffen und bei einem Streit mit einem Messer zugestochen, teilte die Polizei mit.

Der Tatverdächtige floh, konnte den Angaben zufolge aber kurz darauf von der Polizei festgenommen werden. Nach der Vernehmung sei er am Samstag wieder aus dem Gewahrsam entlassen worden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

(sef/lnw)