1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Hofläden in Jüchen: Familienbetrieb als "Apfel-Imperium“

Hofläden in Jüchen : Familienbetrieb als „Apfel-Imperium“

Seit 30 Jahren betreiben die Scheufens den Obstbau. Damals noch im alten Ort. Heute gibt es eine breite Vielfalt an Obstsorten im Angebot.

Direkt neben dem Regiopark liegt der Buschhof der Familie Scheufen, der auf vier Hektar hauptsächlich Äpfel anbaut und im Hofladen verkauft. Zur Zeit wird der Elstar geerntet und frische Birnen und Pflaumen.

Ein Rezept für Kuchen gibt’s beim Einkauf gleich dazu, denn neben dem Elstar werden frisch gepflückte Pflaumen zum Verkauf angeboten. „Die großen runden sind Pflaumen, die kleineren Zwetschgen, die sind zum Backen besser geeignet“, klärt die Chefin Heidrun Scheufen auf. Sie wuchs in Alt-Otzenrath auf wurde zuerst Krankenschwester und lernte dann ihren späteren Mann Thomas und die Liebe zur Landwirtschaft kennen. Seit 30 Jahren betreiben Scheufens den Obstbau. Damals noch im alten Ort. In der Nähe des Wasserturms lag der alte Hof, den Heidrun, die unweit davon aufwuchs, schon seit ihrer Kindheit kannte. Ihr Vater war Architekt und plante den Hof, auf den sie 2003 mit ihrem Ehemann und den drei Söhnen umzog. Auf dem größten Teil der vier Hektar, die Scheufens bewirtschaften, werden Äpfel angebaut. Delbar, Elstar, Jona Gold,  Rubinette, Topas, Wellant, Boskop, die alte Sorte Sternrenette und Pinova müssen gehegt und gepflegt werden. Delbar wurde zuerst geerntet. „Eine Sorte, die sofort gespeist werden sollte, erklärt die Hochneukircherin. Elstar sollten ruhig zweieinhalb Wochen kühl gelagert werden. „Die Ernte ist in diesem Jahr gut“, erklärt die Fachfrau. Durch den Regen, kalte Nächte und warme Tage und die Sonne im Spätsommer wurden die Äpfel groß und bekamen schließlich „rote Bäckchen“.

  • Der wilde Sommersalat steht auch auf
    Serie Hofläden in Meerbusch : Wilder Sommersalat mit Hirsch und Pflaumen
  • Frisch vom Feld gibt es im
    Einkaufen in Mönchengladbach : Hier gibt es regionale Lebensmittel
  • Annelene und Simon Schrey im Laden
    Wo es in Jüchen regionale Produkte auf Höfen gibt : Spezialisten für alles rund um den Apfel

Fast die komplette Ernte vermarkten Scheufens und ihr Team über den großen Hofladen. Ein kleiner Teil geht an Wiederverkäufer und wenn’s in diesem Jahr klappt, wollen Scheufens ihre Ware auf dem schönen Bauernmarkt in Erkelenz am 3. Oktober anbieten. Neben Äpfeln gehören Pflaumen und Birnen zum Angebot. Williams, Triumph und Conference, zählt die Fachfrau auf.  Walnüsse, reich an Omega 3 Fettsäuren isst sie selber gern. „Natürlich nur heimische“, erzählt die sympathische Frau lachend. Gleiches gilt für das Gemüse und die Lebensmittel, die im Hofladen von einem netten Team angeboten werden. Milchprodukte kommen vom Thomashof, Wurst aus dem Bergischen Land und die Kartoffel vom Huthmacherhof in Rommerskirchen. Die Stammkunden kommen aus Otzenrath, Hochneukirch, Odenkirchen, Jüchen, Erkelenz und Rheydt und freuen sich über die nette Atmosphäre und die Beratung durch Heidrun Scheufen, ihre Schwägerin Dorothe Scheufen, Jessika Winkler und Birgit Weitz. Zum Hof kommen ältere Stammkunden, die auf Vorrat kaufen. Junge Familien wollen ihren Kindern das Landleben auf den Hof zeigen, auf dem Meerschweinchen, Frettchen und in der Regel auch Gänse zu sehen sind. „Doch die hat in diesem Jahr der Fuchs geholt“, bedauert Heidrun Scheufen und verspricht: „Wir werden neue anschaffen, die dann nachts reingeholt werden“.

Zum Pflücken setzen Scheufens auf Helfer aus der Umgebung. „Das sind Studenten, Hausfrauen und fitte Rentner, denen die Arbeit Spaß macht“, erzählt die Landfrau. Äpfel-Pflücken ist für sie „wie Meditation und der komplette Obstbau ist Handarbeit“. Als vierfache Oma, weiß sie wie gerne Kinder auf den Bauernhof kommen. Und so bietet sie Schulen und Kindertagesstätten Führungen an. „In denen zeigen wir den Weg von der Knospe bis zur Ernte“, erzählt die Hochneukircherin.

Info Der Buschhof am Buschhof 1 in Jüchen ist dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12:30 Uhr geöffnet. Telefon: 02164 49741