1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Grüne stellen sich für die Wahl auf

Jüchen : Grüne stellen sich für die Wahl auf

Die Jüchener Bündnisgrünen kündigen für den morgigen Donnerstag an, im Hauptausschuss den Haushaltsentwurf von Bürgermeister Harald Zillikens mitzutragen.

"Wir werden einige Prüfanträge stellen, aber keine Änderungen vorschlagen", sagte Fraktions-Chef Thomas Dederichs.

Außerdem haben die Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen ihre Reserveliste für die Kommunalwahl aufgestellt. "Anders als andere Parteien tun wir dies nicht hinter verschlossenen Türen. Auch wenn es für uns als kleine Partei eine besondere Herausforderung ist, alle 19 Wahlbezirke zu besetzen", sagte Fraktionsvorsitzender Thomas Dederichs. Außer ihm waren lediglich acht weitere Parteimitglieder in die Räume von Dederichs' Firma nach Mönchengladbach-Odenkirchen gekommen.

Die Grünen, die mit Thomas Dederichs, Wilfried Dietrich und Gerda Einwech im aktuellen Gemeinderat vertreten sind, hoffen besonders auf die Wahlbeteiligung: Nicht nur junge Wähler ab 16 sollten motiviert werden, ihre Stimme abzugeben: "Sprecht jeden an, wählen zu gehen", sagte Thomas Dederichs. Die Wahlbeteiligung sei mit Blick auf die deutliche Mehrheit der CDU in Jüchen ausschlaggebend. "Die CDU sollte mit 30 Prozent der Stimmen nicht die Wahl entscheiden", sagte der Grünen-Chef.

Die Aufstellung der Reserveliste fiel ohne Differenzen und Überraschungen: Die drei vorderen Plätze nehmen die bisherigen Ratsmitglieder ein. An der Spitze steht Fraktions-Chef Thomas Dederichs, gefolgt von seinem Stellvertreter Wilfried Dietrich und Gerda Einwich. Alle wurden einstimmig gewählt; auch die Vergabe der Plätze vier bis neun an Frank Bastian, Kurt Andres, Jessika Beyer, Ina Plet, Georg Voßmüller und Robert Prinz fand ohne Gegenstimmen oder Enthaltung statt. Thomas Dederichs erläuterte, dass auch diese höheren Plätze unverzichtbar seien — auch wenn er nicht mit einem Wahlergebnis rechnet, dass neun Grüne in den künftigen Rat bringt: "Falls jemand umzieht oder stirbt."

Für die Besetzung der 19 Wahlbezirke wollen sich die Grünen noch Zeit bis Aschermittwoch lassen: Am Mittwoch, 5. März, wollen die Mitglieder darüber nach der Fraktionssitzung (Beginn: 19 Uhr) abstimmen. Vorschläge wurden bereits erarbeitet. So wollen Thomas Dederichs etwa im Wahlbezirk 9 (Hochneukirch-West), und Wilfried Dietrich im Wahlbezirk 5 (Jüchen-Nord) kandidieren.

(busch-)