Großes Schützenfest in Jüchen vom 24. bis 28.Mai

Brauch in Jüchen : Schützenfest mit einem feierverrückten Königspaar

Zum ersten Mal können sich auch Gastgruppen melden, die sich am Klompenzug beteiligen möchten.

Zum Jüchener Schützenfest lädt der Präsident des Bürgerschützen- und Heimatvereins (BSHV), Thomas Lindgens, vom 24. bis 28. Mai ein. Zum ersten Mal können sich auch Gastgruppen melden, die sich am Klompenzug beteiligen möchten (über die Homepage des Vereins unter www.bshv-juechen.de). Lindgens sagt: „Damit unser Königspaar, aber auch alle Vereinsmitglieder ein tolles Schützenfest erleben können, brauchen wir alle Freunde des heimatlichen Brauchtums, die uns auch ihre Begeisterung zeigen und zu Gast sind am Straßenrand bei den Umzügen, im Festzelt bei den Tanzveranstaltungen mit exzellenten, begeisternden Bands und Showacts.“

Angeführt wird das Jüchener Schützenfest vom Königspaar Ralph und Conny Brennecke, die von ihren Töchtern Sarah und Julia unterstützt werden. Eine Neuheit gibt es am Ende des Festes, wenn der Schützenkönig diesmal vom einen gleich ins nächste Majestätenamt überwechseln wird: Denn er wird Minister für den nächsten König. Der 53-jährige Elektriker war schon als Spieler des SV Rot-Weiß Lipp diverse Male zu Gast auf dem Jüchener Fußballplatz, bis er „seine“ Conny, eine Jüchenerin, in einer Discothek kennenlernte. 1990 zog das Paar in Jüchen zusammen, 1993 entstand der Kontakt zur Artillerie, seinem ersten Schützenzug. Seit vielen Jahren sind die Benneckes, die sich selbst als „feierverrückt“ bezeichnen, im BSHV aktiv.

Der Festauftakt ist am Freitag, 24. Mai, um 11 Uhr, mit dem Empfang der Kindergartenkinder in der Königsresidenz. Am Samstag, 25. Mai, geht es um 14 Uhr los mit dem Böllerschießen der Artillerie, bevor um 15.30 Uhr das Konzert am Seniorenzentrum beginnt. Um 16.50 Uhr tritt das Regiment auf dem Markt an, wo sich die Paraden zu Ehren des Präsidenten und des Schützenkönigs anschließen. Gegen 17.45 Uhr soll der ökumenische Gottesdienst beginnen, der in den Großen Zapfenstreich auf dem Friedhof übergeht. Ab 20 Uhr geht es zur Regimentsparty mit „Eine Band namens Wanda“. Am Festsonntag stehen ab 9.30 Uhr ein katholischer Gottesdienst inSt. Jakobus, ab 10 Uhr ein evangelischer Gottesdienst in der Hofkirche, ab 11 Uhr der Empfang des Königs für geladene Gäste, ab 14.40 Uhr die Sternzüge zum Alten Markt, ab 15 Uhr der historische Festzug und ab 20 Uhr die Party mit „hands up“ auf dem Programm. Am Festmontag gibt es ab 15.30 Uhr den Klompenzug und ab 17 Uhr den Klompenball. Am 28. Mai wird das Schützenfest ab 18 Uhr mit Sternzügen , ab 18.15 Uhr mit dem historischen Festzug und ab 20 Uhr mit dem Krönungsball mit der Band „Soundconvoy“ beendet.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE