Für Konzert mit „King’s Singers“ sucht der Chor 007 noch Bässe gesucht

Chor 007 aus Jüchen : Für Konzert mit „King’s Singers“ noch Bässe gesucht

Das Konzert mit den weltberühmten „King’s Singers“ findet am 8. Dezember in der Mönchengladbacher Kaiser-Friedrich-Halle statt.

(NGZ) Für sein besonderes Konzert gemeinsam mit den „King’s Singers“ hatte der Jüchener Projektchor 007 über unsere Zeitung eine gesangliche Verstärkung gesucht. Der Aufruf war erfolgreich, wie Chorleiter Matthias Regniet jetzt bekannt gibt: „Noch zwei bis drei gute Bässe, das wäre es ein Traum“, sagt er. Denn die Anmeldungen von Sängern boome seit der Ankündigung für das Konzert. Zehn neue neue Tenöre seien dem Zeitungsaufruf bereits gefolgt, freut sich Regniet. Das Konzert mit den weltberühmten „King’s Singers“ findet am 8. Dezember in der Mönchengladbacher Kaiser-Friedrich-Halle statt. Dass sich so viele Mitsänger melden würden, hätte Regniet nicht zu träumen gewagt. Er sagt: „Nun könnten wir tatsächlich noch zwei bis drei gesangserfahrene Bässe gebrauchen. Das wäre fantastisch.“ Daher bietet der Chor 007 noch eine letzte Einstiegsmöglichkeit für neue Sänger zu einer Schnupperprobe am Sonntag, 2. Juni, von 10 bis 14 Uhr in der Gesamtschule Jüchen an der Stadionstraße. Melden können sich Mitsänger noch bis zum 31. Mai unter Telefeon 0157/34758479.

 Die „King’s Singers“ aus London gelten als das beste männliche Vokalensemble der Welt, wie Regniet informiert. Sie geben pro Jahr etwa 120 Konzerte auf allen Kontinenten und in allen wichtigen Musikzentren der Welt, haben bis heute mehr als 100 Alben veröffentlicht und unter anderem mehrere Grammys erhalten. Die aktuellen sechs Sänger sind zwischen Anfang 20 und Anfang 30 Jahre alt. Sie haben alle schon vor ihrem Einstieg bei den „King’s Singers“ internationale Erfolge als Solisten errungen.

Mehr von RP ONLINE