1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Fünf Tage Klompenkirmes in Otzenrath und Spenrath

Otzenrath-Spenrath : Die Otzenrather kommen wieder in Klompen zum Volksfest

Einer der Höhepunkte der Klompenkirmes wird wieder der Klompenzug am Montag sein, zu dem mehr als 400 Kinder durch Otzenrath und Spenrath ziehen werden.

Fast fünf Tage lang wird in Otzenrath und Spenrath jetzt wieder gefeiert. Im Mittelpunkt der Klompenkirmes steht das neue Königspaar Dirk und Petra Strauch. Marco und Irina Frentzen, geborene Strauch und damit die Schwester des neuen Königs, übergeben damit den Staffelstab sogar innerhalb der Familie. Und da das neue Königspaar, das übrigens auch Ministerpaar für die scheidenden Majestäten war, genau gegenüber des „alten“ Paares wohnt, werden die Otzenrather auch keine Probleme haben, die neue Königsresidenz zu finden.

Das Motto der Klompenkirmes ist die Vielfalt. Dirk Weidemann, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Otzenrath-Spenrath, hofft, dass das bunte Bild der Kirmes die Offenheit und Herzlichkeit der Mitbürger vor allem auch für Besucher von außerhalb zu vermitteln vermag.

Als einer der Höhepunkte der Klompenkirmes wird wieder mit dem Klompenzug am Montag erwartet, zu dem mehr als 400 Kinder durch Otzenrath und Spenrath ziehen werden. Um 11 Uhr geht es los. Doch der eigentliche Festauftakt ist schon am Freitag um 19 Uhr, wenn die Kirmes mit Böllerschüssen eröffnet wird und die Maien gesetzt werden.

Am Samstag steht ab 19 Uhr der große Festzug auf dem Programm. Der Krönungsball beginnt um 20 Uhr im Festzelt, und dazu spielt die Partyband Soundconvoy. Der Festsonntag beginnt um 16.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche. Zuvor werden auch die Toten und Gefallenen geehrt. Ab 18 Uhr gibt es einen musikalischen Dämmerschoppen im Festzelt zu Ehren des Klompenkönigspaares und ab 20 Uhr die Otzenrather Live-Nacht.

Am Montag, 15. Juli, steht nach der großen Klompenparade ab 11 Uhr der Klompenball mit Klompenprämierung auf dem Programm. Er beginnt um 13 Uhr im Festzelt. Den Abschluss des Volksfestes bildet am Dienstag der musikalische Frühschoppen, bei dem es wieder einen deftigen Suppeneintopf gibt. Beginn ist um 11.30 Uhr.