1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Endlich wieder Schützenfest in Jüchen

Fünf Tage lang wird gefeiert : Endlich wieder Schützenfest in Jüchen

Fünf Tage feiert der Bürgerschützen- und Heimatverein mit seinem Königspaar Hans Reiner und Helga Jagdfeld. Wir geben einen Überblick auf die Höhepunkte und Veranstaltungen des Fests.

Die Sekunden bis zum Jüchener Schützenfest werden auf der Homepage des Bürgerschützen- und Heimatvereins (BSHV) Jüchen gezählt, der Countdown nähert sich der Null. Es wird auch Zeit: 1095 Tage mussten Hans Reiner und Helga Jagdfeld sowie der Königszug „Weiße Husaren“ seit der Krönung 2019 warten, bis für das Paar am Freitag das große Fest beginnt, bei dem sie im Mittelpunkt stehen werden.

Zwei Mal fiel das Schützenfest der Corona-Pandemie zum Opfer, waren nur kleine Aktionen möglich. Doch das Königspaar erinnert sich an berührende Momente: etwa ein Schützenzug, der mit Blumen und einem Kasten Bier vorbeikam, oder ein Trecker-Corso, der vor dem Haus eine kleine Parade abhielt. Im Herbst 2021 konnten Regimentsball und Frühschoppen im Zelt wieder gefeiert werden, noch mit 3G-Regel.

Nun ist Feiern wieder in größerem Stil möglich. Beim Historischen Festzug am Sonntag, 29 Mai, bringt der BSHV mit Thomas Lindgens als Präsident und Oberst Robert Wirtz als Regimentskomandeur rund 450 aktive Schützen in 42 Zügen, eine Radfahrgruppe mit 50 Kindern sowie mehr als 200 Musiker auf die Straßen. Der Sonntag ist für die Königin noch aus einem anderen Grund ein besonderer Tag: Sie feiert dann Geburtstag. Schützenfest gefeiert wird natürlich schon vorher: Auftakt ist am Freitag, 27. Mai, 11 Uhr, beim Empfang der Kita-Kinder mit dem Kindergarten-Königspaar Julian Heinrichs und Joann Küppers in der Königsresidenz.

  • König Jannick Scholz (2.v.l.), Minister Yannick
    Brauchtum in Niederkrüchten : Nach drei Jahre wird in Elmpt wieder Schützenfest gefeiert
  • Seit 20 Jahren steht der Jakobusbrunnen
    Katholische Kirche in Jüchen : Runder Geburtstag für  Jakobusbrunnen in Jüchen
  • Das Tambourcorps „Frisch Auf“ Kalkum organisiert
    Schützenfest in Düsseldorf : Kalkumer Schützen laufen sich warm

Am Samstag, 14 Uhr, künden Böllerschüsse den weiteren Festreigen an. Nach dem Konzert am Seniorenzentrum um 15.30 Uhr und Paraden folgen ein ökumenischer Gottesdienst (17.45 Uhr), Totenehrung und Großer Zapfenstreich auf dem Friedhof. Ab 20 Uhr wird beim Festball zu den Klängen von „The Realtones“ getanzt.

Der Festsonntag startet mit dem katholischen (9.30 Uhr) und evangelischen Gottesdienst (10 Uhr). Um 14.40 Uhr ziehen die Sternzüge zum alten Markt, der Historische Festzug ab 15 Uhr ist einer der Höhepunkte des Fests. Um 20 Uhr startet der Regimentsabend mit Jubilar-Ehrungen. 21 Schützen und vier Züge werden geehrt. Die „Weißen Husaren“ etwa werden 50, der Gardezug „Waidmannsheil“ 60, die „Grünen Husaren“ 70 Jahre alt. Matthias Ophelders („Schwarze Husaren“) kann mit seiner 70-jährigen Mitgliedschaft ein seltenes Ereignis begehen. Der Montag, 30. Mai, steht im Zeichen der Klompen: um 15.30 Uhr zieht der Klompenzug, beim Klompenball ab 17 Uhr werden die besten Klompen prämiert.

Am Dienstag zieht um 18.15 Uhr noch einmal ein Historischer Festzug. Beim Krönungsball mit „Soundconvoy“ ab 20 Uhr werden dann Heinz und Sandra Nützel zum neuen Königspaar gekrönt.