Die Kronprinzenpaare für Jüchen und Bedburdyck sind ausgeschossen

Kronprinzenpaare in Jüchen : Kronprinzenpaare in Jüchen und Bedburdyck

In Jüchen und Bedburdyck sind am vergangenen Wochenende die Kronprinzenpaare für die nächste Schützensaison ausgeschossen worden.

Mit ihrer traditionellen Dreifach-Veranstaltung starteten die Jüchener Schützen in die „heiße Phase“ vor dem großen Schützenfest am letzten Mai-Wochenende: Während sich nachmittags die über 70-Jährigen Jüchener zu einer gemütlichen Feier trafen, wetteiferten 42 Mannschaften um den Königspokal des Bürgerschützen- und Heimatvereins. Eine besondere Ehrung erfuhr Dieter Zillessen: Seit vielen Jahren trägt er die Fahne des Jüchener Schützen-Regimentes und legt diese verantwortungsvolle Aufgabe nun in jüngere Hände. Stehende Ovationen gab es auch für Hans Müller, Heinz Durst und Josef Mütz: Die drei vom Jägerzug „Heimattreue“ blicken auf 70 aktive Schützenjahre zurück. Beim Königsschießen siegte die erste Mannschaft der Marine I (Thorsten Fratscher, Michael Ermer, Martin Radau, Thomas Jansen) mit 176 Ringen.

Der 59-jährige Hans-Rainer Jagdfeld von den Weißen Husaren wird der neue Schützenkönig 2020. Er wird in vier Wochen mit seiner Frau Helga gekrönt. Jagdfeld ist in einem Fliesen-Fachhandel beschäftigt. Beide Jagdfelds sind seit Jahrzehnten fest im Schützenwesen verwurzelt.

Das Kronprinzenpaar Michael und Vanessa Vieten. Foto: Richard Sachse

In Bedburdyck-Stessen war Michael Vieten der einzige Königsbewerber. Mit 106 Schuss holte er den Vogel herunter. Am 2. Juli werden er und seine Ehefrau Vanessa zum neuen Königspaar des Bürgerschützenvereins Bedburdyck-Stessen gekrönt. Als Königsadjutant steht ihm sein Zugkamerad Sascha Esser mit Ehefrau Nicole zur Seite. Michael Vieten kommt aus dem Jägerzug Hörnerklang 1962, die damit zum vierten Mal den Schützenkönig stellt. Präsident Stefan Justen proklamierte dann im Festzelt unter dem Jubel des Schützenregimentes Michael und Vanessa Vieten zum Kronprinzenpaar. Vor dem Königsvogelschuss hatten bereits die amtierenden Zugkönige die Pfänderschützen unter sich ausgeschossen.

Die Pfänder holten im Einzelnen: Uwe Albrecht (Kopf), Norbert Boes (rechte Flügel), Alexander Durst (linker Flügel) und Michael Steins (Schwanz). Des Weiteren trafen sich die ehemaligen Könige im sportlichen Wettkampf unter der Vogelstange, um ihren König der Könige zu ermitteln. Glücklicher Siegerschütze und somit König der Könige 2019 wurde, wie im Vorjahr, Helmut Lethen, Schützenkönig 2007.