1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Die Heimatschützen laden zum ersten Dart-Turnier ein

Jüchen : Die Heimatschützen laden zum ersten Dart-Turnier ein

Neue, sportliche Wege beschreiten die Jüchener Schützen erstmals in diesem Jahr: Nachdem das traditionelle Fußball-Turnier nicht mehr auf großen Zuspruch traf, griff der Vorstand des Bürgerschützen- und Heimatvereins nun einen Vorschlag seiner Mitglieder Jens Jagdfeld und Dennis Klüppelberg auf.

Beide sind seit kurzer Zeit begeisterte Dart-Spieler und möchten diesen geselligen Trendsport nun auch bei den Jüchener Schützen etablieren. Eine entsprechende Örtlichkeit für ein Dart-Turnier war schnell ausgemacht. Das sanierte Marienheim der katholischen Kirchengemeinde eignet sich hervorragend für eine Start-Veranstaltung in überschaubaren Rahmen. Das offene Dart-Turnier startet am Samstag, 30. März, um 15 Uhr.

Auf drei Scheiben werden die fast 40 gemeldeten Teilnehmer zielen – mit einem Wurf-Abstand von exakt 2,37 m, so sieht es das Regularium vor. Und Dennis Klüppelberg freut sich auf die Altersspanne des Starter-Feldes: „Von zehn bis 70 Jahren haben wir alles dabei – auch eine Reihe Nicht-Schützen.“

Zuschauer sind beim ersten „BSHV Steel-Dart Open“ übrigens  willkommen. „Wir werden zwar nicht ganz die Kulisse des weltbekannten Londoner Ally Pally während der jährlich zur Jahreswende stattfindenden Dart-WM bieten können – doch für ein bisschen Dart-WM-Stimmung werden wir sicher schon sorgen,“ kündigt Klüppelberg an.

Gastronomisch wird alles geboten, was die ersten Jüchener „BSHV Steel-DartOpen“ zu einer runden Sache werden lassen. Der Eintritt zum Turnier steht allen offen und ist frei. Alle weiteren Informationen finden sich auch im Internet unter www.bshv-juechen.de sowie auf der facebook-Seite des Bürgerschützen- und Heimatvereins Jüchen.

(NGZ)