Rhein-Kreis Neuss: Besuch in "Doc Browns" Werkstatt

Rhein-Kreis Neuss : Besuch in "Doc Browns" Werkstatt

Wer die Classic Days besucht hat, der begab sich beim Anblick der historischen Autos auf eine Reise zurück in die Vergangenheit. Das genaue Gegenteil - also eine Reise in die Zukunft - ist nach wie vor natürlich nur in Hollywood möglich. Doch die Besucher des Oldtimer-Events hatten jetzt die Möglichkeit, zumindest einen Hauch Zukunftsluft zu schnuppern - und zwar in der nachempfundenen Werkstatt von "Doc Brown" aus der dreiteiligen Spielfilm-Reihe "Zurück in die Zukunft".

Im Wirtschaftshof von Schloss Dyck wurde der originale DeLorean DMC-12 ausgestellt, der ab 1984 von den "Universal Studios" für die Drehs der Kultfilme verwendet wurde. Mit der legendären Zeitmaschine samt Fluxkompensator reisen im Film der Tüftler "Doc Brown" alias Christopher Lloyd und der Jugendliche Marty McFly alias Michael J. Fox zurück in die Jahre 1955 (Teil eins) und 1885 (Teil drei) und andersrum bis ins damals noch weit entfernte Jahr 2015. Heute gehört der markante DeLorean mit all seinen bunt leuchtenden Knöpfen, Schaltern und charakteristischen Kabeln einem britischen Sammler.

Für ihn war Steven Wickenden bei den Classic Days, der den Besuchern Details zum Auto erklärte. "Es ist für mich der absolute Höhepunkt der Veranstaltung. Ich kenne es nur aus dem Film, jetzt sehe ich es zum ersten Mal live", sagt Besucher Timo Kissel aus Bonn, der sich auch von der Atmosphäre in "Doc Browns" Werkstatt mit Filmmusik sowie der Riesen-Box mit E-Gitarre und Verstärker begeistert zeigt.

(cka)
Mehr von RP ONLINE