1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Bedburdyck feiert Königspaar fürs Jubiläumsjahr

Jüchen : Bedburdyck feiert Königspaar fürs Jubiläumsjahr

Beim Krönungsball stellte sich das neue Königspaar vor, das den 150. Vereinsgeburtstag im nächsten Jahr begleitet.

Das Schützenfest des Bürgerschützenvereins Bedburdyck-Stessen 1868 endete mit einem stimmungsvollen Krönungsabend. Trotzdem war nicht vergessen, dass die Schützen jetzt zwei Mal hintereinander zittern mussten, bis sich jemand bereit erklärte, den Königsvogel abzuschießen. Der Geschäftsführer des Vereins, Hans-Josef Winzen, hielt deshalb so etwas wie eine Ruck-Rede. Seine Kernaussage: "Es muss ein Umdenken in unserem Verein erfolgen. So wie wir jedes Jahr in den einzelnen Zügen einen Zugkönig ermitteln, so selbstverständlich muss es wieder werden, dass sich Schützenkameraden in den Wettkampf um die Schützenwürde begeben."

Der Verein hat derzeit 270 Schützen. Präsident Stefan Justen bedankte sich bei dem scheidenden Königspaar Andreas und Doris Offermann. Er erinnerte aber auch daran, dass sich zum Vogelschuss 2016 zunächst niemand gemeldet hatte. Trotzdem fiel seine Bilanz sehr positiv aus: "Ihr habt den Verein würdig vertreten." Andreas Offermann wurde wenig später mit stehenden Ovationen verabschiedet. Hans-Peter Pelzer sang sein selbst getextetes Lied "Stebber", ein Loblied auf Stessen und Bedburdyck."

Dass der Landrat Hans-Jürgen Petrauscke zu den vielen Festgästen gehörte, dürfte das neue Königspaar schwer an ihren Job erinnert haben: König Franz-Josef Ohmen war bis zu seinem Eintritt in den Vorruhestand Leiter der Bußgeldstelle, die Königin steht immer noch in Diensten der Kreisverwaltung. Franz-Hubert Ohmen (63) hat den Verein in letzter Sekunde vor der Blamage bewahrt, dass zum 150-jährigen Jubiläum 2018 ohne König hätte gefeiert werden müssen. Der Geschäftsführer sagte erleichtert: "Et es ad widder ens joot jejange." Und er verriet die Hobbys der Regenten: "Sie reisen gerne, fahren regelmäßig mit ihren E-Bikes, die Königin geht regelmäßig zur Gymnastik, schwimmt und betreibt Nordic-Walking, während der König gerne die Spiele von Borussia Mönchengladbach verfolgt." Hans-Josef Winzen und seine Frau Monika werden das neue Königspaar, das diese Rolle bereits 2011/2012 übernommen hatte, als Königsadjutantenpaar unterstützen. Der Sohn des Königspaares, Tim Ohmen und seine Lebensgefährtin Hannah Lambertz bilden das eine, Mathias Davertzhoven und Andrea Meurer das andere Ministerpaar. Königszug ist der Jägerzug "Almenrausch".

(barni)