1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

25 Einsätze in Jüchen wegen Regen und Sturm

Starkregen in Jüchen : 25 Einsätze in Jüchen wegen Regen und Sturm

Rund 80 Feuerwehrleute rückten am Freitag, 20. Mai, bis 18.30 Uhr zu insgesamt 25 Sturm- und Wassereinsätzen im gesamten Stadtgebiet von Hochneukirch bis Aldenhoven aus. Keller waren vollgelaufen und mussten leer gepumpt werden, Straßen waren überschwemmt worden. Bäume waren umgestürzt oder drohten zu stürzen und mussten gesichert werden.

„Der größte Einsatz war bislang ein voll Wasser gelaufener, 200 Quadratameter großer Keller am Asternweg in Aldenhoven“,  berichtete Feuerwehrchef Heinz-Dieter Abels am frühen Abend.

Wegen des vom Deutschen Wetterdienst angekündigten unwetterartigen Gewitters war gegen 14.10 Uhr die Jüchener Feuerwache an der Kelzenberger Straße besetzt worden, der Einsatzleitwagen und der Führungsdienst standen dort bereit. Gegen 15 Uhr wurde, nachdem die ersten Einsatzmeldungen eingegangen waren, Stadtalarm für alle fünf Löschzüge und Löschgruppen im Stadtgebiet gegeben.