A3 bei Hünxe: Familie mit Säugling bei Unfall schwer verletzt

Autobahn bei Hünxe: Familie mit Säugling bei Unfall auf A3 schwer verletzt

Ein junges Paar und ein weniger Monate alter Säugling sind in der Nacht zu Sonntag bei einem Unfall auf der A3 schwer verletzt worden. Der Fahrer hatte die Kontrolle über das Auto verloren.

Der 31 Jahre alte Autofahrer hatte auf der Autobahn bei Hünxe aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren und war in die Mittelschutzplanke geprallt, berichtet die Polizei. Dann verriss er das Lenkrad und schleuderte quer über die Fahrspuren nach rechts.

Das Fahrzeug stürzte zwei Meter eine Böschung hinab. Der Mann sei nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen, hieß es weiter.

(dpa)