1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Zwei Jungen (13) sollen Doppelraub begangen haben

Hückeswagen : Zwei Jungen (13) sollen Doppelraub begangen haben

Zwei 13-Jährige sind vermutlich für zwei Raubüberfälle verantwortlich, wie Polizei-Sprecher Jürgen Dzuballe gestern mitteilte. Zunächst waren am vorigen Freitag, gegen 16.15 Uhr, jugendliche Fahrradfahrer bei Klein-eichen mehrfach an einem 13-Jährigen vorbeigefahren, den sie unter anderem nach der Uhrzeit fragten. Dann rissen sie ihm plötzlich seine Einkaufstasche aus der Hand und flüchteten.

Eine halbe Stunde später wurde eine 78-jährige Hückeswagenerin auf dem Friedhof von einer Gruppe Jugendlicher angesprochen. Die Seniorin hatte direkt ein ungutes Gefühl und machte sich auf den Weg nach Hause, stürzte aber aus bislang ungeklärtem Grund. Als sie wieder zu sich kam, war ihre Handtasche geraubt. Die Rentnerin musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei fahndete umgehend nach den Jugendlichen und ermittelten die beiden 13-jährigen Hückeswagener.

(büba)