1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Wipperfürth: Narrenzunft Neye plant die närrische Session

Jecke Zick in Wipperfürth : Narrenzunft Neye plant die närrische Session

Mit der „Lachenden Mühlenberghalle“ am 1. Februar geht’s richtig los im Wipperfürther Karneval.

Kaum ist Weihnachten vorbei und das neue Jahr gestartet, befinden sich die Jecken auch im Bergischen schon mittendrin im närrischen Trubel. Das ist auch bei der Narrenzunft Neye nicht anders. Die Karnevalssession ist im vollen Gange.

Die „Narrenarena“ war bereits ein großer Erfolg, „und seitdem ist die Narrenzunft unterwegs zu Auftritten im ganzen Kreis“, berichtet Schriftführerin Jasmin Moritz. Am 1. Februar findet die „Lachende Mühlenberghalle“ statt. Höhner, Cat Ballou und weitere Acts werden dieses Jahr für die ausgelassene Stimmung in der ausverkauften Voss-Arena sorgen. Im Anschluss ab 21 Uhr beginnt die „Jecke Aftershowparty“. Hier wird neben DJ Ulli auch die Band „The Höösch“ erwartet. Es gibt noch ein paar wenige Bändchen für die Party unter www.narrenzunft-neye.de

Gleichzeitig startet am 1. Februar auch der Vorverkauf für die „Lachende Mühlenberghalle“ 2021 mit der Anschlussparty. Ab 13 Uhr können dafür an der Voss-Arena Karten gekauft werden. „Dazu hat die Narrenzunft trotz einer sehr kurzen Session 2021 ein tolles Programm geplant mit De Boore, Colör, die Swinging Fanfares, Torben Klein, dem ehemaligen Sänger der Räuber, Big Maggas, Duo Firlefanz und Sternrocker“, teilt Jasmin Moritz mit. Die „Lachende Mühlenberghalle“ im kommenden Jahr findet am 23. Januar 2021 statt.

Für Weiberfastnacht, 20. Februar, ist wieder der Rathaussturm vorgesehen. Dazu sammelt sich die Narrenzunft um 9.30 Uhr in der Volksbank und zieht um 10 Uhr zum Rathaus. Die Narrenzunft wird diese Session ab Weiberfastnacht auch wieder ein Festzelt auf dem Marktplatz organisieren. Dazu arbeiten Stadtverwaltung und Narrenzunft sehr eng zusammen und machen es trotz Bauarbeiten möglich.

Der Weg des Karnevalszugs am 23. Februar nimmt folgenden Verlauf: Neye-Siedlung, Egener Straße, Kreisel in die Bahnstraße, Kreisverkehr am Rewe in die Radiumstraße nach rechts, Kreisverkehr am Aldi zum Kölner-Tor-Platz, Ellersecke in die Untere Straße, Auflösung je nach Fertigstellung der Bauarbeiten dann Lüdenscheider Straße oder Gaulstraße (am Marktplatz).