1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Wipperfürth: Im „Platz 16“ wieder Live-Musik, Parties und Konzerte

Musik in Wipperfürth : Wieder volles Programm im „Platz 16“

Der musikalische Veranstaltungsreigen in Hückeswagens Nachbarstadt wird am heutigen Samstag mit einem Live-Konzert von Eddy Edge fortgesetzt.

Das lange Warten hat ein Ende: Nach 26 Monaten gibt es im „Platz 16“ in Wipperfürth endlich wieder Live-Musik, Parties und Konzerte. Das schon im Mai prall gefüllte Programm wird dann im Juni fortgesetzt. „Wir freuen uns sehr, auch nach einer solch langen Zeit wieder einige altbekannte Gäste und ein paar neue Künstler begrüßen zu dürfen“, berichtet Wirt Ingo Wollnik. Darüber hinaus hätten sich er und sein Team für 2022 auf die Fahne geschrieben, verstärkt Musiker und Bands aus der Region zu fördern.

Der Veranstaltungsreigen im „Platz 16“ wird am heutigen Samstag, 28. Mai, 20.30 Uhr, mit einem Live-Konzert von Eddy Edge fortgesetzt. Der gebürtige Waliser hat als Bassist in verschiedenen Bands gespielt, bevor er vor sechs Jahren seine Liebe zur Gitarre und zum Gesang entdeckt hat. Seitdem lebt er seine Leidenschaft zur Musik ganz neu aus, „für Eddy ist es das größte auf der Welt, seine Musik vor Publikum zu spielen und dafür direktes und pures Feedback zu genießen“, heißt es in der Ankündigung. Eddy verfügt nur noch über drei Prozent Sehkraft und ist somit nahezu blind – „dafür sind seine anderen Sinne extrem geschärft, was sich in seiner Musik auch wiederfindet“, teilt Ingo Wollnik mit. Seine Musik bezeichne er selbst als Acoustic-Pop-Punk, in der er all seine Facetten ausleben könne. Neben sehr emotionalen Texten findet sich aber auch immer noch der Punk in seiner Musik wieder. Darüber hinaus darf natürlich auch ein breites Repertoire an Coversongs nicht fehlen. Der Eintritt ist frei.

  • Das neue Frankreich-Viertel würdigt die Partnerschaft
    Monheimms neues Viertel : Käse, Wein und Live-Musik
  • dArtagnan-Konzert in Xanten : „Endlich wieder laute Musik“
  • Sängerin Sorayah überzeugte beim Newcomer-Festival mit
    Musik in Düsseldorf :  Junge Bands spielen wieder live im Zakk

Schon jetzt blickt Wollnik auf den nächsten Monat und die nächsten beiden Live-Konzerte: Am Samstag, 11. Juni, tritt Cameron Arndt aus Glasgow/Schottland im „Platz 16“ auf und am Samstag, 18. Juni, „The Tasted“ aus Wipperfürth.

Ab 2. Juli startet dann schon wieder der zehnwöchige Musiksommer auf dem Wipperfürther Marktplatz.

(rue)