Wipperfürth: Güterwaggon steht am Radweg

Wipperfürth : Güterwaggon steht am Radweg

Der Schienenbus am Radweg gegenüber dem gemeinsamen Bauhof hat nun „Gesellschaft“ bekommen durch einen historischen Güterwaggon.

Der historische Schienenbus direkt am Radweg in der Nähe des gemeinsamen Bauhofs von Wipperfürth und Hückeswagen hat „Verstärkung“ bekommen: In der Nacht zu Sonntag schwebte ein Güterwaggon ein, den die Interessengemeinschaft Bahnlandschaft Wipperfürth als Geschenk erhalten hatte. Von einem Tieflader wurde der Waggon in den Nachtstunden von der für den Verkehr gesperrten B 237 auf die stillgelegten Gleise am Radweg gesetzt. Zusammen mit dem roten Schienenbus erinnert er an das Durchgangslager in Wipperfürth. Befand sich doch am Güterbahnhof der Nachbarstadt von 1946 bis 1960 das Hauptdurchgangslager des Landes NRW für Ostflüchtlinge.

(büba)
Mehr von RP ONLINE