Kirchengemeinden in Hückeswagen Wieder Weihnachten feiern trotz Corona

Hückeswagen · In den Hückeswagener Kirchengemeinden finden zwar alle Weihnachtsgottesdienste nach Plan statt. Es gilt jedoch die 3G-Regel – und teilweise sind Anmeldungen notwendig. Ein kurzer Blick auf die Internetseiten wäre zudem nicht verkehrt.

 Erste Probe der Singgruppe „Sonntag um Zehn“ mit Inga Kuhnert, Kantorin der Evangelischen Kirchengemeinde Hückeswagen, im September 2021.

Erste Probe der Singgruppe „Sonntag um Zehn“ mit Inga Kuhnert, Kantorin der Evangelischen Kirchengemeinde Hückeswagen, im September 2021.

Foto: Jürgen Moll

Es ist das zweite Weihnachtsfest unter der „Knute“ der Corona-Pandemie. Doch statt einer Entspannung, die sich vor Entdeckung der Omikron-Variante zaghaft abzuzeichnen schien, ist jetzt wieder die Rede von Teil-Lockdown, Kontaktbeschränkungen und weiteren Maßnahmen in der scheinbar unendlichen Geschichte der Eindämmung des Virus, das vor beinahe zwei Jahren in die Welt gekommen ist. Weihnachten scheint indes sicher zu sein, zumindest lauten die Aussagen aus der Politik, dass es keinen Weihnachts-Lockdown geben wird. Die Ministerpräsidenten-Konferenz am Dienstag sieht erst Maßnahmen für die Zeit ab dem 28. Dezember vor. Zum jetzigen Stand finden die Weihnachtsgottesdienste in Hückeswagen also noch nach Plan statt. Es empfiehlt sich jedoch, kurzfristig noch auf die Internetseiten der Kirchengemeinden zu überprüfen, ob und was sich eventuell noch ändert.

Evangelische Kirchengemeinde In der Pauluskirche geht es an Heiligabend, 24. Dezember, um 15 Uhr mit einem Familien-Gottesdienst mit Krippenspiel und Gesang von den „Paulusspatzen“ los, um 17 Uhr ist die Christvesper mit dem Chorprojekt „Weihnachten“ und um 23 Uhr die Christmette mit dem CVJM-Posaunenchor. Am Samstag, 25. Dezember, ist um 10 Uhr der Weihnachtsgottesdienst mit „Vocale“, am Sonntag, 26. Dezember, um 10 Uhr der Weihnachtsgottesdienst mit „Sonntags um 10“. In die Pauluskirche können maximal 340 Personen pro Gottesdienst kommen, auf eine Anmeldung wird verzichtet. „Es besteht Maskenpflicht während der gesamten Gottesdienste, zudem die 3G-Regel“, sagt Sprecherin Birgit Engels. Die Gottesdienste werden ins Internet übertragen.
www.ev-kirche-hueckeswagen.de

Katholische Kirchengemeinde Auch in St. Mariä Himmelfahrt gilt die 3G-Regel; die Nachweise müssen vor jedem Gottesdienst nachgewiesen werden. Eine Anmeldung ist auch hier nicht vorgesehen, da zum jetzigen Zeitpunkt die Rückverfolgung der Kontakte nicht vorgeschrieben ist. Am Heiligen Abend werden in der Pfarrkirche um 15 Uhr eine Krippenfeier für Kleinkinder und Familien, um 18 Uhr eine Christmette besonders für Familien sowie um 22 Uhr die reguläre Christmette gefeiert. Am ersten und zweiten Weihnachtstag findet jeweils um 9 Uhr die Festmesse in St. Katharina Wiehagen und um 11 Uhr die Festmesse in der Pfarrkirche statt.
www.sankt-marien.de

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Strucksfeld Für den Festgottesdienst an Heiligabend gilt in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Strucksfeld ebenfalls die 3G-Regel, eine Anmeldung ist über die Internetseite möglich. Der Gottesdienst findet um 16 Uhr statt. Zwischen 9 und 9.15 Uhr kann man sich in Strucksfeld testen lassen – eine entsprechende Anmeldung auch dazu ist ebenfalls online möglich. Dort werden auch die Adressdaten der Besucher registriert. Außerdem gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht auch am Sitzplatz. Außer dem Festgottesdienst an Heiligabend finden in Strucksfeld keine weiteren Gottesdienste zu Weihnachten statt.
www.efg-strucksfeld.de

Landeskirchliche Gemeinschaft Scheideweg Die LKG selbst feiert in ihrem Vereinshaus keine Gottesdienste an den Weihnachtstagen. Die Gemeindeglieder sind aber dazu eingeladen, die Gottesdienste in der Pauluskirche zu besuchen. Der nächste Gottesdienst im Vereinshaus wird am Sonntag, 2. Januar um 10 Uhr gefeiert.
www.lkg-scheideweg.de

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Kreuzkirche Zwei Gottesdienste gibt es in der Kreuzkirche an der Montanusstraße, wie Pastor Holger Heiden mitteilt: „Am Heiligen Abend ist die Christvesper um 16 Uhr, am zweiten Weihnachtstag findet um 10 Uhr ein Gottesdienst statt.“ Für beide Gottesdienste gelten 3G und die Hygieneregeln; Anmeldungen sind nicht notwendig. „Außerdem werden die Gottesdienste auf YouTube live ins Internet übertragen“, berichtet Heiden.
www.youtube.com (Suche: Hückeswagen Kreuzkirche)

Freie evangelische Gemeinde Lindenbergstraße Um Anmeldung wird für die Weihnachtsgottesdienste in der FeG an der Lindenbergstraße gebeten. Am Heiligen Abend wird es zwei Christvespern geben. Die erste findet von 14.30 bis 15.30 Uhr statt, die zweite von 16.30 bis 17.30 Uhr. Für beide kann man sich per E-Mail an frank.junker@hueckeswagen.feg.de anmelden. Am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, 10 Uhr, findet im Gemeindehaus Lindenbergstraße 9-11 ein Gottesdienst mit Kindergottesdienst statt. Es gelten auch hier die üblichen Corona-Regeln und -Schutzmaßnahmen. Weitere Informationen im Internet.
www.hückeswagen.feg.de

Neuapostolische Gemeinde Pfarrer Hartmut Hinz weist darauf hin, dass es in der Neuapostolischen Kirchengemeinde in Hückeswagen zu Weihnachten nur einen Gottesdienst gibt. „Dieser findet am ersten Weihnachtsfeiertag um 10 Uhr im Gemeindehaus an der Ringstraße 9 statt“, sagt er. Auch dort gelten die üblichen Corona-Regeln, zudem können Menschen nach der 3G-Regel und ohne Anmeldung am Gottesdienst teilnehmen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort