Hückeswagen: Weiter kräftig für Hückeswagen in die Pedale treten

Hückeswagen : Weiter kräftig für Hückeswagen in die Pedale treten

Die Schloss-Stadt beteiligt sich erstmals am Stadtradeln - einem bundesweiten Wettbewerb, bei dem alle Bürger aufgerufen sind, durch viele gefahrene Kilometer auf dem Fahrrad die Platzierung der Stadt zu verbessern.

"Im ersten Jahr zeigt sich, dass die Hückeswagener das Fahrrad als Fortbewegungsmittel für Alltag und Freizeit für sich entdeckt haben", berichtet Stadtsprecher Torsten Kemper. Stand gestern, 12.15 Uhr, hatten 164 registrierte Hückeswagener in 23 Teams 22.224 Kilometer erradelt. "Damit hat die Schloss-Stadt unter den Kommunen im Oberbergischen Kreis bereits den zweiten Platz inne - nur Wipperfürth liegt mit 23.086 Kilometern eine Nasenlänge voraus", berichtet Kemper.

Doch noch sei der Wettbewerb nicht zu Ende. Abgerechnet werde am Schlusstag, 30. Juni. Deswegen heißt es, weiter kräftig in die Pedale treten. Auch Neueinsteiger können sich jederzeit bewerben - kostenlos unter www.stadtradeln.de/hueckeswagen registrieren und mitmachen. Jeder gefahrene Kilometer - egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Shoppen in die Stadt oder über Land in der Freizeit - zählt. "Am einfachsten geht es, wenn man sich die gratis Stadtradeln-App herunterlädt und die Kilometer direkt erfassen lässt", rät Kemper.

(rue)
Mehr von RP ONLINE