1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Wandergruppe Dhünn beendet das Jahr in Hückeswagen sportlich

Silvester in Hückeswagen : Wandergruppe Dhünn beendet das Jahr sportlich

Die Wandergruppe Dhünn, die sich hauptsächlich aus Hückeswagener Mitgliedern zusammensetzt, trotzt der Pandemie und bewegt sich auch am letzten Tag des Jahres mit gebührender Vorsicht zusammen an der frischen Luft.

„Neues Jahr ist morgen!“ lautet traditionell das Motto der Silvesterwanderung der Wandergruppe Dhünn, die sich hauptsächlich aus Hückeswagener Mitgliedern zusammensetzt. „Wir trotzen der Pandemie und bewegen uns auch am letzten Tag des Jahres mit gebührender Vorsicht zusammen an der frischen Luft“, kündigt Organisator Joachim Kutzner an. Eigentlich sollte die Wanderung ab dem Vereinslokal, dem Beverblick, starten, aber da das Lokal Weihnachtsferien macht, springt der „Hofgarten“ als Startlokal ein.

Die kleine Strecke (7,5 Kilometer) führt Martin Kutzner, die große Runde (11,5 Kilometer) Joachim Kutzner. Die kleine Strecke führt vom Hofgarten am Schloss vorbei runter zur Wupper-Vorsperre. Nach Überquerung des Damms wandert die Gruppe zur Pixberger Mühle und kehrt über Hummeltenberg an die Vorsperre zurück, an den Wupperauen entlang und durch die Stadt zurück zum Start. Die große Strecke macht hinter dem Damm der Vorsperre eine Schleife wupperabwärts nach Karrenstein, hoch nach Mittelhombrechen und über Mitberg und Kormannshausen zurück zur kleinen Strecke. Nach der Wanderung erfolgt eine Einkehr im Hofgarten. Im Lokal gilt die 2G-Regel. Bei der Wanderung gibt es keine Einschränkungen, Startgebühr: drei Euro. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich: Martin Kutzner, Tel. 0202 4600945, mobil 0172 8348162, Mail: martinkutzner1@gmail.com oder Joachim Kutzner, Tel. 0160 98717582, Mail: joachim_kutzner@t-online.de

(rue)