1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Kommentar: Wahlkampf wird kein Selbstläufer

Kommentar : Wahlkampf wird kein Selbstläufer

Mit Ulrich Kowalewski hat die CDU einen Verwaltungsexperten gefunden, der auf reichlich Erfahrung in (verschiedenen) Behörden verweisen kann, die für den Job im Schloss notwendig ist. Der 48-Jährige kennt zudem als ehemaliges Ratsmitglied und als (Wermelskirchener) Bürgermeisterkandidat die politischen Gepflogenheiten und den Wahlkampf.

Dieser dürfte für den Wermelskirchener trotz seiner Erfahrung nicht leicht werden, hat sein Konkurrent Dietmar Persian doch einen Vorsprung: Ihn kennen wesentlich mehr Hückeswagener, er steht für die größtenteils erfolgreiche Ära Ufer, er hat mit der Liste die Ratsmehrheit hinter sich, und als Schwiegersohn des beliebten früheren Bürgermeisters Manfred Vespers kann er womöglich ein wenig von dessen Popularität profitieren. Für Kowalewski könnte sprechen, dass er von außen kommt. Damit ist die Schloss-Stadt schon bei Jörgens und Ufer gut gefahren. büba

(RP)