1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Volksbank im Bergischen Land baut in Wipperfürth 2 Mehrfamilienhäuser

Volksbank im Bergischen Land baut in Wipperfürth : Symbolischer Baubeginn für „Hanse-“ und „Wipperhaus“

Bis kommendes Frühjahr sollen an der Seilerstraße in Wipperfürh zwei Mehrfamilienhäuser entstehen. Bauherr ist eine Tochterfirma der Volksbank im Bergischen Land.

Die Volksbank im Bergischen Land, die am Etapler Platz eine Filiale unterhält, legt ihr Geld derzeit vermehrt in „Betongold“ an – und baut etwa Kindergärten und neuerdings auch Wohnhäuser. Durch das Tochterunternehmen Fundus Immobiliengesellschaft mbH, lässt die Bank jetzt zum ersten Mal Wohnhäuser auf eigene Rechnung bauen: An der Wipperfürther Seilerstraße entstehen in den kommenden Monaten zwei Gebäude mit jeweils acht Eigentumswohnungen. Beim symbolischen Baubeginn für das „Hansehaus“ und das „Wipperhaus“ griffen jetzt neben Volksbank-Vorstand Lutz Uwe Magney sowie den Fundus-Geschäftsführern Christian Fried und Sebastian Reichardt auch die stellvertretende Bürgermeisterin Regina Billstein und Stephan Hammer, Bauamtsleiter der Stadt Wipperfürth, zum Spaten.

„Wipperfürth ist ein attraktiver Wohnort und hat eine super Lage im Bergischen Land“, betonte Magney. Die Schaffung von neuem Wohnraum gehöre aktuell zu den großen Herausforderungen. Weil es Bauland auf der grünen Wiese nicht mehr gebe, müsse man auch im Bergischen kreativ werden. So wird an der Seilerstraße auf einem Hanggrundstück gebaut.

  • Ulrike Schrader spricht am Freitag, 28.
    Bis Anfang Juli : Forum Ostwest widmet sich Judentum im Bergischen Land
  • „Bienen, Blüten und Begegnungen“ heißt es
    Naturschutz im Bergischen : Ein digitaler Leitfaden für mehr Artenvielfalt in bergischen Dörfern
  • Politik in Neuss stimmt Zeitplan zu : Stadt baut Kreisverkehr für die neue Feuerwache Süd

Die 16 Wohnungen im „Hanse-“ und „Wipperhaus“ sind zwischen 83,5 und 118,5 Quadratmetern groß und verfügen je nach Lage über eine Terrasse oder einen Balkon. Im Frühjahr 2022 sollen die ersten Bewohner einziehen können. Die Vermarktung hat Makler Hans-Werner Günther übernommen.

Kontakt ☏ 02267 6558887, E-Mail: guenther.hans-werner@t-online.de

(büba)