1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Versammlung des Hückeswagener Hegerings unter Coronabedingungen

Vereine in Hückeswagen : Versammlung des Hegerings unter Corona-Bedingungen

Die Versammlung des Hegerings findet in stark verkürzter Form statt – ohne Trophäenschau und natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln.

Eine Mitgliederversammlung unter Corona-Bedingungen abzuhalten, ist nicht ganz so einfach. Der Hegering Hückeswagen versucht es trotzdem, auch weil laut Satzung eine Versammlung in diesem Jahr noch zwingend erforderlich ist, heißt es in der Einladung zu der Versammlung. „Sie wird aber in stark verkürzter Form stattfinden. Die Obleute werden gebeten, ihre Berichte schriftlich abzugeben, damit sie der Niederschrift beigefügt werden können. Das gleiche gilt für den Jahresbericht des Hegegemeinschaftsleiters“, kündigt der Leiter des Hegerings, Johannes Meier-Frankenfeld, an.

Die Versammlung findet statt am Freitag, 30. Oktober, 19.30 Uhr, im Saal des Kolpinghauses. Die Versammlung wurde durch das Ordnungsamt der Stadt Hückeswagen genehmigt. Die Mitglieder werden in der Einladung darauf hingewiesen, dass es aufgrund der Corona-Pandemie auch auch zu einer kurzfristigen Absage der Versammlung kommen kann. Auf jeden Fall werden geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Zutritt, zum Abstand und zur Pflicht einer Mund-Nase-Bedeckung außerhalb des Sitzplatzes getroffen. Die Versammlung ist nicht mit einer Trophäenschau verbunden.

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung stehen unter anderem der Jahresbericht des Hegeringleiters, die Festsetzung des Hegeringbeitrages für 2020 und die Entlastung des Vorstandes. Teilnehmer an der Veranstaltung müssen ihre Adresse mit Telefonnummer im Teilnehmerbuch hinterlassen.

Fr.