Unfall in Hückeswagen: Motorradfahrer stirbt bei Kollision

Unfall in Hückeswagen : Motorradfahrer stirbt bei Kollision

Ein Motorradfahrer ist bei einer Kollision mit einem Auto in Hückeswagen ums Leben gekommen. Der Zusammenstoß passierte, als eine Autofahrerin abbiegen wollte.

Wie Polizeipressesprecher Michael Tietze mitteilte, erlitt ein 31-jähriger Motorradfahrer aus Remscheid tödliche Verletzungen. Der Remscheider fuhr mit seiner Maschine gegen 6.15 Uhr aus Remscheid in Richtung Wiehagen. Gleichzeitig wollte eine 35-jährige Autofahrerin aus Hückeswagen mit ihrem Wagen von der Straße Braßhagen nach links auf die K1 abbiegen. Sie war auf der Fahrt in Richtung Remscheid.

Im Einmündungsbereich trafen die beiden Fahrzeuge aufeinander. Der Motorradfahrer kam zu Fall und stürzte in den Böschungsbereich auf der linken Straßenseite. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass ihm Rettungskräfte nicht mehr helfen konnten. Er starb noch am Unfallort. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße bis 9.30 Uhr gesperrt. „Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch Notfallseelsorger eingebunden, um die Angehörigen des Motorradfahrers und die Autofahrerin aus Hückeswagen zu betreuen“, berichtete Tietze.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE