1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Trotz RTL II: Kein Happy End für Familie Fredericq

Mein Hückeswagen : Ende eines Lebenstraums

2009 war der Traum zum ersten Mal ausgeträumt: Die Familie Fredericq zog in ihr neues Haus und erlebte einen Baupfusch nach dem anderen. Feuchte Wände, undichte Fenster, eine unregelmäßig gegossene Treppe, Schimmel und Pfützen auf dem Boden.

Es folgte eine mehrjährige Odyssee für die sechsköpfige Familie, die sie nicht zuletzt ins Privatfernsehen, in die RTL II-Sendung „Die Bauhelfer“ führte. Von den Handwerkern, die vom Sender beauftragt wurden, wurden die gröbsten Mängel beseitigt. Unter anderem wurde das durchaus charakteristische Blau der Fassade durch eine Holzverkleidung und verschieferte Giebel ersetzt. Das Ende des Alptraums schien 2012 nahe, zumal auch im Inneren viel erneuert und repariert worden war. Am Ende nützte das jedoch alles nichts – seit etwa August 2017 steht das Haus leer. Foto: wow

(wow)