1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Thomas Müller leitet Hückeswagener THW-Ortsverband weitere fünf Jahre

Hückeswagen : Thomas Müller leitet THW-Ortsverband weitere fünf Jahre

Die Mitglieder waren für Freitagabend zur Jahresdienstbesprechung eingeladen.

Der alte Chef ist auch der neue: Thomas Müller erhielt am Freitagabend bei der Jahresdienstbesprechung des Technischen Hilfswerks (THW) Hückeswagen die Berufungsurkunde des THW-Landesbeauftragten, dass er für weitere fünf Jahre als Ortsbeauftragter den Ortsverband leiten wird. Zudem gab es weitere Personalien an diesem Abend. Enes Demirel wechselte im vergangenen Jahr von der Jugendgruppe zu den aktiven Helfern und legte erfolgreich die Grundausbildungsprüfung ab. Für ihre zehnjährige freiwillige Mitarbeit im THW wurden Thorsten Ney, Marius Albus und Stefan Prahl geehrt.

Thomas Gail, Sachbearbeiter Einsatzunterstützung aus der THW-Regionalstelle Olpe, dankte den Hückeswagener Einsatzkräfte für Ihr Engagement im vorigen Jahr, das mit durchschnittlich 185 Stunden pro Helfer über den Durschnitt im Regionalbereich liegt. Dabei war 2019 geprägt von viel Ausbildung und wenigen Einsätzen, wie  Stefan Pier, Gruppenführer der Bergungsgruppe und Helfersprecher im Ortsverband, mitteilte.

Jugendbetreuerin Anna Pier erläuterte schließlich die aktuelle Situation in den beiden Jugendgruppen. Die Minigruppe für die Sechs- bis Neunjährigen besteht seit sechs Jahren. Das Durchschnittsalter in der Gruppe der Älteren (ab zehn Jahre) habe sich im vorigen Jahr stark verjüngt. Anna Pier wünscht sich daher, dass noch ein paar Jugendliche im Alter von 14 oder 15 Jahren dazustoßen würden. In beiden Jugendgruppen sind noch Plätze frei.

(büba)