1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: TBH wieder auf großer Feiertagswanderung

Hückeswagen : TBH wieder auf großer Feiertagswanderung

Das Wetter war dem Turnerbund aus Hückeswagen hold: Die Familienwanderung konnte ohne den angesagten Regen und die drohenden Gewitter stattfinden. Fast 80 Mitglieder und Freunde des Vereins trafen sich bestens gelaunt zur traditionellen Wanderung an Christi Himmelfahrt.

"Man hätte meinen können, die Wanderwoche hätte begonnen, als sich die große Schar von Erwachsenen und vielen Kindern, Kinderwagen und Hunden auf den Weg in die Natur machten", berichtet TBH-Sprecherin Constanze Werth. Nach einigen Minuten des gemeinsamen Wegs trennte sich die große Gruppe in zwei kleinere Wandergruppen auf. Die Gruppe der Erwachsenen nahm eine große Runde ins Visier, die Familiengruppe ging eine für Kinderwagen und Kleinkinder geeignete Strecke entlang der Wupper-Vorsperre.

Nach gut 90 Minuten erreichte die erste Gruppe die Halle des Turnerbunds an der Schnabelsmühle, und schnell waren auch die ersten 60 Würstchen in den Mägen der Kinder und deren Eltern verschwunden. Die zweite Gruppe kehrte nach zweieinhalb Stunden ein - und auch für sie war mit Getränken und Gegrilltem sowie reichlich Kuchen ausreichend gesorgt. "Viele fleißige Helfer hatten im Vorfeld die Halle mit Tischen und Bänken und einem Getränkestand ausgerüstet. Nach der kurzen Stärkung verzierten die Kinder mit Malkreide den Boden vor der Halle mit ihren Kunstwerken und lebten im Anschluss in der Halle noch ihrer Bewegungsfreude auf zwei Mattenbergen voll aus", schreibt Werth. Die Erwachsenen hatten derweilen Zeit, sich in Ruhe zu unterhalten und in einer guten Gemeinschaft den Feiertag zu verleben.

(rue)