Hückeswagen: Straßensperrungen im jecken Wipperfürth

Hückeswagen: Straßensperrungen im jecken Wipperfürth

Ab heute geht es in der Wipperfürther Innenstadt hoch her, denn die Hansestadt "gehört" in den nächsten Tagen den Karnevalisten. Die Innenstadt ist deshalb an folgenden Tagen für den Gesamtverkehr gesperrt:

# Heute, Donnerstag, von 9 Uhr bis morgen, Freitag, 5 Uhr.

# Sonntag, 11. Februar, von 10 Uhr bis Mitternacht.

Die Straßensperrungen beginnen an folgenden Zufahrtsstraßen:

# B 506 / Hochstraße (Kölner-Tor-Platz), stadteinwärts;

# Umleitung über die West- / Nordtangente (B 237);

# Lüdenscheider Straße / Untere Straße, stadteinwärts; # Umleitung über Gartenstraße zur Nordtangente (B 237);

  • Radevormwald : Straßensperrungen ab heute im jecken Wipperfürth

# Einmündungsbereich Radiumstraße / Bahnstraße am Mini-Kreisverkehr.

Der Marktplatz und die Marktstraße sind während des gesamten Veranstaltungszeitraums entweder voll gesperrt oder nur eingeschränkt befahrbar.

Wie in den vergangenen Jahren bereits praktiziert, wird heute, Weiberfastnacht, der Parkplatz am Busbahnhof für Fahrzeuge aller Art gesperrt. Die Zufahrt zum Busbahnhof steht damit ausschließlich dem öffentlichen Personennahverkehr und Taxen zur Verfügung, vermeldet die Stadt Wipperfürth.

Da die Karnevalsveranstaltungen in der Nachbarstadt, besonders am heutigen Weiberfastnacht und am Karnevalssonntag zum großen Umzug, von vielen jecken Gästen aus den umliegenden Städten besucht werden, rät die Stadt den Wipperfürthern, die Autos stehenzulassen. Auswärtige Besucher sollten am besten auf Bus oder Taxi umsteigen.

Zu den Zeiten, in denen der Fahrzeugverkehr aus der Marktstraße nur über den schmalen Verbindungsweg entlang der Commerzbank und des Hansecafés geführt wird, sollten Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht aufgrund ihres Schwenkradius' die Marktstraße heute, Donnerstag, und Rosenmontag nicht befahren. An den übrigen "offenen" Tagen können Fahrzeuge von der Marktstraße über den Marktplatz in Richtung Gaulstraße fahren.

(tei.-)