1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Stadtmarketing Hückeswagen: Mit neuen Ideen ins Jahr 2019 starten

Stadtmarketing : Mit neuen Ideen ins Jahr 2019 starten

Der Vorstand des Stadtmarketingvereins lädt zu einer Kick-Off-Veranstaltung für kommenden Montag ein. Dort geht es um neue Ideen für Hückeswagen. Alle Bürger sind dazu eingeladen.

Nachdem sich der Stadtmarketingverein Im November 2018 personell komplett neu aufgestellt hat, laufen nun die Planungen für das neue Jahr. Zunächst hatte es Überlegungen gegeben, ob das Stadtmarketing in Hückeswagen überhaupt noch eine Zukunft hat und wenn ja, in welchen Strukturen es weiter gehen kann. Bei der Jahreshauptversammlung im November wurde dann klar festgelegt, dass das Stadtmarketing sehr wohl eine wichtige Institution in der Schloss-Stadt ist und es weiter gehen soll.

„Allerdings soll das neue Stadtmarketing nicht mehr so verwaltungslastig wie bisher sein, als der Bürgermeister als Vorsitzender und Monika Winter aus der Verwaltung als Geschäftsführerin fungierte“, berichtet der neue Vorsitzende Markus Beeh. Der bisherige Vorstand sei deshalb durch einen neuen Vorstand ersetzt worden, der neue Impulse und Ideen umsetzen soll. Dieser Vorstand besteht aus der Geschäftsführung mit Andrea Poranzke und Frank Mombauer sowie dem Vorsitzenden Markus Beeh. Unterstützt wird der Vorstand durch einen erweiterten Vorstand, der zahlenmäßig nicht begrenzt ist und aus sachkundigen Bürgern, Vereinsvertretern oder Unternehmern besteht.

Seit der Jahreshauptversammlung im November wurde die Zeit nach Angaben von Beeh intensiv zur Ideenfindung sowie zur inhaltlichen Neuausrichtung genutzt. Diese einzelnen Punkte wurden nun zu einem Konzept 2019 zusammengefasst beziehungsweise schon mit Inhalten gefüllt. Der Vorstand lädt deshalb zu einer sogenannten „Kick-Off-Veranstaltung“ für kommenden Montag, 14. Januar, 19.30 Uhr, ins Kultur-Haus Zach ein.

„Hierzu ist jeder Bürger eingeladen, seine Ideen beizutragen“, sagt Beeh. „Wir haben eine tollen Strauß an Ideen für 2019 zu berichten und werden auch wieder bekannte Aktionen auffrischen.“

Mo. 14. Januar, 19.30 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7.