Persönlich: Udo Kolpe wieder auf dem Damm

Persönlich: Udo Kolpe wieder auf dem Damm

WIEHL/HÜCKESWAGEN (büba) Vielen Hückeswagenern ist der Mann mit dem mächtigen Schnauzbart ein Begriff. War Udo Kolpe doch als Bauleiter der Stadtstraße (Alte Ladestraße) und des Neubaus am Etapler Platz viele Monate ständig präsent im Stadtbild - bis zum 14. Dezember 2015. An diesem Tag stürzte er sieben Meter tief in den Aufzugsschacht des Rohbaus. Es ging lange um Leben und Tod. Inzwischen hat er sich in den Arbeitsalltag zurückgekämpft - und auch politisch ist er wieder aktiv: Das Wiehler SPD-Fraktionsmitglied wurde jetzt zum Vizebürgermeister seiner Heimatstadt gewählt.

(RP)