Leben & Lernen Ii: Stadt dankt Leitungsteam der EKS mit Blumen

Leben & Lernen Ii: Stadt dankt Leitungsteam der EKS mit Blumen

HÜCKESWAGEN (bn) Im Team haben sie viele Jahre lang die Erich-Kästner-Schule (EKS) geleitet, gemeinsam kamen sie nun auch, wie schon so oft zuvor, am Donnerstagabend in die Sitzung des Schulausschusses: Renate Mohr als Leiterin der Förderschule und Udo Lesemann als ihr Stellvertreter. Zumindest Lesemann hätte das eigentlich nicht mehr gemusst, denn ab sofort ist "Schwänzen" für ihn erlaubt: Er hatte am Mittwoch seinen letzten Schultag - seit dem 1. Februar ist der engagierte Lehrer und Konrektor im Ruhestand.

HÜCKESWAGEN (bn) Im Team haben sie viele Jahre lang die Erich-Kästner-Schule (EKS) geleitet, gemeinsam kamen sie nun auch, wie schon so oft zuvor, am Donnerstagabend in die Sitzung des Schulausschusses: Renate Mohr als Leiterin der Förderschule und Udo Lesemann als ihr Stellvertreter. Zumindest Lesemann hätte das eigentlich nicht mehr gemusst, denn ab sofort ist "Schwänzen" für ihn erlaubt: Er hatte am Mittwoch seinen letzten Schultag - seit dem 1. Februar ist der engagierte Lehrer und Konrektor im Ruhestand.

Der Ausschussvorsitzende Frank Moritz (CDU) und Bürgermeister Dietmar Persian nutzten die Gelegenheit, sich bei Lesemann mit einem Blumenstrauß zu bedanken. Persian unterstrich: "Wir wissen sehr gut, was wir an Ihnen gehabt haben - und über den Förderverein der Erich-Kästner-Schule noch an Ihnen haben." Blumen gab's in der Sitzung auch für Renate Mohr, die in dieser Woche ihr Dienstjubiläum feiert: Vor 40 Jahren hatte sie ihren ersten Schultag als Lehrerin in Hückeswagen.

Sie begann ihre Arbeit an einer Sonderschule, der damals auch der Schulrat keine lange Überlebenszeit mehr gegeben hatte. Aber die EKS überlebte und wuchs. Heute scheint ihre Zukunft gesicherter denn je. "Wir schätzen uns glücklich, dass Sie in Hückeswagen und an dieser Schule sind. Dort haben die Kinder allerbeste Startvoraussetzungen", sagte Dietmar Persian. Das hätten sie vor allem auch Renate Mohr und ihrem engagierten Kollegium zu verdanken.

(bn)