Persönlich: Sommerbob-Pilot holt Olympia-Gold

Persönlich : Sommerbob-Pilot holt Olympia-Gold

HÜCKESWAGEN (büba) Dass das Hückeswagener Sommerbob-Event eine gute Vorbereitung für Bobpiloten auf den richtigen Wettkampf im Winter sein kann, haben schon mehrere Sportler bewiesen. Wie etwa Manuel Machata, der bei der Premiere 2008 Dritter geworden war: Drei Jahre später gewann er den Gesamtweltcup und wurde Weltmeister im Viererbob.

HÜCKESWAGEN (büba) Dass das Hückeswagener Sommerbob-Event eine gute Vorbereitung für Bobpiloten auf den richtigen Wettkampf im Winter sein kann, haben schon mehrere Sportler bewiesen. Wie etwa Manuel Machata, der bei der Premiere 2008 Dritter geworden war: Drei Jahre später gewann er den Gesamtweltcup und wurde Weltmeister im Viererbob.

Sogar für einen Olympiasieger scheint Hückeswagen ein gutes Pflaster gewesen zu sein. Denn der Kanadier Justin Kripps, der am Montag zusammen mit seinem Anschieber Alexander Kopacz Gold im Zweierbob holte - zeitgleich mit den Deutschen Francesco Friedrich und Thorsten Margis -, war beim bislang letzten Sommerbob-Rennen 2014 gestartet. Beeindruckt hatten Kripps damals vor allem die Bäckereien, und er hatte seine Leidenschaft für bergische Waffeln entdeckt. Sein Fazit vor vier Jahren: "Ick liebe Hückeswagen!" Heute müsste es wohl heißen: "I love Pyoengchang!"

(RP)
Mehr von RP ONLINE