Leben & Lernen: Neue Bewegungsspiele für Grundschüler dank BEW

Leben & Lernen: Neue Bewegungsspiele für Grundschüler dank BEW

HÜCKESWAGEN (büba) Gute Ernährung und viel Bewegung - darauf legen die Lehrerinnen der Grundschule Wiehagen bei ihren Schülern viel Wert. Etwa in den "aktiven und bewegten Pausen", so heißt auch das entsprechende Konzept, wird das Vorhaben umgesetzt. Dass dabei im Laufe eines Schuljahrs viele Sport- und Spielgeräte benötigt werden, ist kaum verwunderlich. Werden sie von den Grundschülern doch jedes mal intensiv genutzt. "Dabei gibt es immer mal wieder Schwund, oder die Sachen gehen auch einfach kaputt", erzählte Lehrerin Beate Kietzmann, an der Schule die Ansprechpartnerin in Sachen Sport. Zusammen mit Schulleiterin Claudia Paradies freut sie sich daher, wenn es Spenden für die Schule gibt, aus denen neue Spielgeräte oder Ersatz angeschafft werden können. Zu den Spendern gehört auch die Bergische Energie- und Wasser-GmbH (BEW). Deren Geschäftsführer Jens Langner und dessen Sekretärin Sonja Gerrath besuchten gestern die Schule, um sich einmal anzuschauen, wofür ihre Spende ausgegeben wurde.

HÜCKESWAGEN (büba) Gute Ernährung und viel Bewegung - darauf legen die Lehrerinnen der Grundschule Wiehagen bei ihren Schülern viel Wert. Etwa in den "aktiven und bewegten Pausen", so heißt auch das entsprechende Konzept, wird das Vorhaben umgesetzt. Dass dabei im Laufe eines Schuljahrs viele Sport- und Spielgeräte benötigt werden, ist kaum verwunderlich. Werden sie von den Grundschülern doch jedes mal intensiv genutzt. "Dabei gibt es immer mal wieder Schwund, oder die Sachen gehen auch einfach kaputt", erzählte Lehrerin Beate Kietzmann, an der Schule die Ansprechpartnerin in Sachen Sport. Zusammen mit Schulleiterin Claudia Paradies freut sie sich daher, wenn es Spenden für die Schule gibt, aus denen neue Spielgeräte oder Ersatz angeschafft werden können. Zu den Spendern gehört auch die Bergische Energie- und Wasser-GmbH (BEW). Deren Geschäftsführer Jens Langner und dessen Sekretärin Sonja Gerrath besuchten gestern die Schule, um sich einmal anzuschauen, wofür ihre Spende ausgegeben wurde.

Die BEW verzichtet bereits seit Jahren auf Weihnachtspräsente für ihre Kunden und stiftet das Geld an sämtliche Schulen im Bezugsgebiet - das bedeutet, jede Schule in Hückeswagen, Wipperfürth, Wermelskirchen und Kürten erhält dann jedes Mal einen Scheck über 200 Euro. Von diesem Geld kaufte die Grundschule Wiehagen etwa Hula-Hoop-Reifen, das Spiel Indiaca, "Pferdeleinen", neue Tischtennisbälle und neue Sets für das beliebte Air-Hockey sowie Softboccia-Kugeln. "Die Sachen liegen in einem Schrank und werden zu den Pausen von den Viertklässlern ausgegeben, die sie auch wieder einräumen", berichtete Paradies.

(RP)