1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen
  4. Stadtgespräch

Szene: Musikschuldozent Cosimo Erario gibt Solo-Konzert in Köln

Szene : Musikschuldozent Cosimo Erario gibt Solo-Konzert in Köln

HÜCKESWAGEN (eler) Mediterrane Klänge gibt es morgen, Samstag, im Salon "Freiraum" in Köln zu hören. Dort ist Cosimo Erario, Gitarrenlehrer an der Musikschule Hückeswagen, auf der Bühne. Bei seinem Solo-Konzert präsentiert er eine musikalische Collage aus italienischen Pop-Songs, Instrumentalstücken und Jazz-Improvisationen. Seit 1995 lebt der gebürtige Italiener in Deutschland. Erario ist nicht nur Musiker und Komponist, sondern gibt auch seit 20 Jahren Gitarrenunterricht an der Musikschule.

HÜCKESWAGEN (eler) Mediterrane Klänge gibt es morgen, Samstag, im Salon "Freiraum" in Köln zu hören. Dort ist Cosimo Erario, Gitarrenlehrer an der Musikschule Hückeswagen, auf der Bühne. Bei seinem Solo-Konzert präsentiert er eine musikalische Collage aus italienischen Pop-Songs, Instrumentalstücken und Jazz-Improvisationen. Seit 1995 lebt der gebürtige Italiener in Deutschland. Erario ist nicht nur Musiker und Komponist, sondern gibt auch seit 20 Jahren Gitarrenunterricht an der Musikschule.

Sechs Platten hat er bereits veröffentlicht, 2016 war er Preisträger des International Global Music Awards und des Prestige Music Awards. Der Gitarrist tritt oft im Kölner Raum auf, teilweise gibt er sogar 50 Konzerte im Jahr. Nun ist er wieder bei einem Unplugged-Konzert zu erleben. Sa. 8. Juli, 20 Uhr, Salon "Freiraum", Köln, Gottesweg 116a.

(RP)