Gottes Bodenpersonal: Kindermusical in Strucksfeld zum Lukas-Evangelium

Gottes Bodenpersonal: Kindermusical in Strucksfeld zum Lukas-Evangelium

HÜCKESWAGEN (büba) Wochenlang hatten die Kinder der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Strucksfeld dafür geprobt, am Wochenende führten sie dann in der Sonntagschule das Kindermusical "Wir folgen dem Stern!" auf. "Im Kern ging es um die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium, diesmal aus Sicht der Weisen aus dem Morgenland", teilte Martin Scheer mit. Diese hatten nämlich einen neuen Stern am nächtlichen Himmel entdeckt. Wie ihnen die alten Schriften bestätigten, kündigte dieser die Geburt eines neuen Königs an. Dieses einmalige Ereignis in der Weltgeschichte wollten die Gelehrten nicht verpassen und machten sich auf die beschwerliche Reise - trotz Bedenken und Zweifel.

HÜCKESWAGEN (büba) Wochenlang hatten die Kinder der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Strucksfeld dafür geprobt, am Wochenende führten sie dann in der Sonntagschule das Kindermusical "Wir folgen dem Stern!" auf. "Im Kern ging es um die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium, diesmal aus Sicht der Weisen aus dem Morgenland", teilte Martin Scheer mit. Diese hatten nämlich einen neuen Stern am nächtlichen Himmel entdeckt. Wie ihnen die alten Schriften bestätigten, kündigte dieser die Geburt eines neuen Königs an. Dieses einmalige Ereignis in der Weltgeschichte wollten die Gelehrten nicht verpassen und machten sich auf die beschwerliche Reise - trotz Bedenken und Zweifel.

Endlich in Jerusalem angekommen, suchten sie zunächst den Hof von König Herodes auf. Doch da wusste man nichts von einer Geburt. Schließlich wurden sie nach Bethlehem geschickt, von dem Micha prophezeit hatte, dass dort ein ewiger Herrscher geboren werden sollte.

In Bethlehem, einem kleinen Provinznest, fanden sie schließlich den neugeborenen König in einem Stall. Es war so beeindruckend, wie Maria, Josef und die Hirten berichteten, dass dieses Kind Gottes Sohn sei und jeder zu ihm kommen könne. Diese Einladung wurde im Lied "Komm zur Krippe Groß und Klein" begründet: ". . .denn Gott selber lädt uns ein". Scheer: "Am Ziel ihrer Reise kommen die Weisen zu dem Schluss, dass es sich auf alle Fälle gelohnt hat, dem Stern zu folgen. Denn dadurch sind sie dem wahren Stern Jesus Christus begegnet, dem sie von nun an folgen wollen."

Im Anschluss an das Musical gab es für alle Kinder ein kleines Geschenk, danach stand noch das gemeinsame Mittagessen an.

(RP)