Szene: Keltische Klänge der irischen Insel im Kultur-Haus Zach

Szene: Keltische Klänge der irischen Insel im Kultur-Haus Zach

HÜCKESWAGEN (rue) Als glaubwürdige Interpretin von irischen, schottischen und englischen Folksongs hat sich Nadia Birkenstock einen Ruf erspielt. Mit ihrer klaren Stimme und ihrem Talent an der Harfe begeistert sie das Publikum. Davon können sich die Zuschauer beim Konzert am kommenden Sonntag, 18. Februar, ab 18 Uhr im Kultur-Haus Zach überzeugen.

HÜCKESWAGEN (rue) Als glaubwürdige Interpretin von irischen, schottischen und englischen Folksongs hat sich Nadia Birkenstock einen Ruf erspielt. Mit ihrer klaren Stimme und ihrem Talent an der Harfe begeistert sie das Publikum. Davon können sich die Zuschauer beim Konzert am kommenden Sonntag, 18. Februar, ab 18 Uhr im Kultur-Haus Zach überzeugen.

"In den eigenen Songs der Musikerin zeigt sich kraftvolle und ausdrucksstarke Musik voller Leuchtkraft, mit poetischen und augenzwinkernden Texten. Der unverwechselbare persönliche Stil, der sich mal als schwungvolle Lebensfreude ausdrückt, mal als betörende lyrische Klangverführung, wird das Publikum schnell beeindrucken", versichert Stefan Noppenberger vom Trägerverein. Ihre klare Stimme bilde eine Einheit mit den Klängen ihrer Harfe, wobei ihre Technik vielschichtige Arrangements erlaubt. Die gebürtige Solingerin begann ihre Gesangsausbildung in den USA und studierte nach dem Abitur Gesang an der Musikhochschule Düsseldorf. Die keltische Harfe begegnete Nadia Birkenstock erstmals in Form des legendären schottischen Harfenduos "Sileas". Sie erlernte das Spiel auf der keltischen Harfe im Alter von 16 Jahren und absolvierte Meisterkurse für keltische Harfe. Bereits während des Studiums startete die Solingerin ihr Soloprogramm. Zum Repertoire gehören sowohl eigene Songs und Kompositionen als auch traditionelle keltische Folk-Songs und Tunes.

  • Hückeswagen : Schaurig-schöner Abend im Haus Zach

Karten zum Preis von zwölf Euro gibt es im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta oder im Internet unter www.kultur-haus-zach.tickets.de. An der Abendkasse kosten sie 14 Euro.

So. 18. Februar, 18 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße.

(RP)