Hückeswagener Unternehmen Pflitsch erhält Geburtstagstorte zum Jubiläum

Jubiläum : „Pflitsch-blauer“ Geburtstagsgruß für Traditionsunternehmen

Eine Reihe von Innovationen zeigte das zweitgrößte Hückeswagener Unternehmen Pflitsch jetzt auf der Hannover-Messe. Zu seinem 100-jährigen Bestehen erhielten die beiden Geschäftsführer stellvertretend einen Geburtstagstorte.

Einen Auftakt nach Maß in ihr Jubiläumsjahr gelang jetzt der Hückeswagener Firma Pflitsch. So präsentierte sich der Spezialist für Kabelverschraubungen und Kabelkanäle vom Mühlenweg auf der Hannover-Messe, die am Freitag zu Ende ging, nicht nur mit einer Reihe von Innovationen im 100. Jahr seines Bestehens, von seinem Partner Contaclip erhielten die beiden Geschäftsführer Mathias Stendtke und Roland Lenzing auch noch eine doppelstöckige Geburtstagstorte in „Pflitsch-Blau“.

Auf der weltgrößten internationalen Fachmesse in Hannover präsentiert sich Pflitsch mit den neusten Entwicklungen und Kundenlösungen rund um die Themen „Kabelverschraubungen“ und „Kabelkanäle“, berichtete Marketingreferentin Sabine Gamaggio. Neben den bewährten Produktlösungen in den beiden Bereichen zeigte das Traditionsunternehmen auch seine Produktideen rund um den Kabelschutz für industrielle Anwendungen mit höchsten Ansprüchen „und ergänzt so konsequent sein Programm“. So hatte das Hückeswagener Unternehmen beispielsweise sein neues Wellrohrsystem „Pflitsch-ProTect“ am Start, dass kompatibel zum UNI-Dicht-System ist – „das weltweit bekannte und bestens etablierte Kabelverschraubungsprodukt von Pflitsch“, betonte Sabine Gamaggio. Die Hauptzielbranchen des neuen Wellrohrsystems seien die Bahn- und Zulieferindustrie, der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automatisierungstechnik.

Auf dem großen Messestand in Halle 13 wurde zum Auftakt in das Jubiläumsjahr die Geschichte des Familienunternehmens, das bereits über vier Generationen erfolgreich geführt wird, der Fachöffentlichkeit gezeigt: „Die 100 Jahre sind gekennzeichnet von Pionierarbeit und Innovationsgeist“, berichtete die Marketingreferentin. Der Mittelständler setzte ebenfalls Maßstäbe, wenn es um die Entwicklung technischer Innovationen und dem Erkennen und Aufgreifen von Trends geht, beispielsweise mit der frühen Einführung des Kabelkanal-Programms und einem systematisch weiterentwickelten Dienstleistungsangebot, kundenspezifische Kabelkanäle am Bildschirm zu planen und dem Kunden einbaufertig als Baugruppe zu liefern.

(büba)
Mehr von RP ONLINE